Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Konzert und Lesung im Rathaus

26.08.2008

Vreden Einen Abend mit Leseproben aus dem Buch "Shalom Charverim" und Musik aus Israel können Interessierte am Samstag, 30. August, im Gewölbekeller des Vredener Rathauses erleben: Dort beginnt um 19 Uhr ein Lese-Konzert mit Bettina und Christoph Oehmen.

Ab 1982 studierten und arbeiteten die Eheleute Oehmen für einige Jahre in Israel und lernten auch die israelischen Lieder in ihrer einerseits melancholischen Schönheit und andererseits überquellenden Lebenslust kennen. Zurück in Deutschland, begann Bettina Oehmen einige Lieder für die Kombination Gesang, Cello und Gitarre zu arrangieren und eigene Lieder in deutscher Sprache zu schreiben.

Seit 1985 lebt die Familie Ohemen mit ihren vier Kindern in Bocholt. Dort entstanden auch die ersten lyrischen Werke, Kinderbücher, Lieder über Bocholt, Kriminalromane, deren Handlung sich in Bocholt und Umgebung abspielt, sowie einige spirituelle Werke.

Bettina Oehmen ist Künstlerin mit vielen Facetten. Ihre Kunst erfasst sowohl den literarischen als auch den musikalischen Bereich. Dies manifestiert sich immer wieder in ihren Lese-Konzert-Veranstaltungen, die sie meistens gemeinsam mit ihrem Mann Christoph veranstaltet.

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft und die Stadt Vreden laden zu dem Lese-Konzert ein. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt