Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mitarbeiterinnen löschten Kabelbrand mit Feuerlöscher

Brand in Vredener Imbiss

Aus einem Imbiss an der Wüllener Straße in Vreden stieg am Ostermontag plötzlich Rauch auf. Die Feuerwehr rückte an.

Vreden

02.04.2018
Mitarbeiterinnen löschten Kabelbrand mit Feuerlöscher

In einem Imbiss an der Wüllener Straße ist ein Feuer ausgebrochen. © Feuerwehr Vreden

„Verdächtiger Rauch“, so lautete das Stichwort, mit dem der Löschzug Vreden-Stadt am Ostermontag um 15.34 Uhr zu einem Imbiss auf die Wüllener Straße alarmiert wurde. Vor Ort war es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Kabelbrand in der Küchenzeile des Verkaufsraums gekommen. Der hierdurch entstandene Rauch verteilte sich im kompletten Gebäude.

Die Mitarbeiterinnen vor Ort hatten das Feuer bei Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst mit einem Feuerlöscher gelöscht. Hierbei atmeten sie lau Pressemitteilung der Feuerwehr eine unbestimmte Menge des giftigen Brandrauchs ein. Da eine Rauchgasvergiftung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde umgehend ein Rettungswagen nachalarmiert. Dieser transportierte die betroffenen Personen zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich und führten Lüftungsmaßnahmen durch.