Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Scherenschnittkunst aus den USA

Ab Sonntag in Vreden

Eine besondere neue Sonderausstellung wird im Scherenschnittmuseum am Markt eröffnet: Am kommenden Sonntag, 10. Juni, präsentiert die Amerikanische Scherenschnitt-Gilde ihre Werke erstmals außerhalb der USA.

von Von Anne Rolvering

, 06.06.2012
Scherenschnittkunst aus den USA

Hermann Gebing (vorn - Leiter des Scherenschnittmuseums) kümmert sich um die Gestaltung der neuen Sonderausstellung.

 „Die neue Ausstellung wird sehr vielfältig sein und verschiedenste Scherenschnitttechniken zeigen“, freut sich Hermann Gebing, der Leiter des Scherenschnittmuseums. Künstler aus elf Nationen gehören zur Amerikanischen Scherenschnitt-Gilde - in der neuen Sonderausstellung zeigen 29 Scherenschnittmeister ihre vielfältigen Kunstwerke. Hermann Pennekamp, der Vorsitzende der Bürgerstiftung, wird am Sonntag um 11 Uhr alle Besucher willkommen heißen und Hermann Gebing übernimmt die Moderation der Veranstaltung. Außerdem spricht Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch Grußworte und für die musikalische Begleitung sorgen Judith Rolvering (Querflöte) und Paul Sicking (Klavier).

Lesen Sie jetzt