Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vredenerin organisiert Benefiz-Konzert

Pakistan-Flut

AHAUS/VREDEN Die Geigerin Kati Tenner hat in Ahaus ein Benefizkonzert für die Flutopfer in Pakistan organisiert: am kommenden Sonntag, 29. August, um 16 Uhr in der Josefskirche. Wir haben mit der 33-jährigen Wahl-Vredenerin gesprochen.

von Von Manfred Elfering

, 25.08.2010
Vredenerin organisiert Benefiz-Konzert

Spielen für Pakistan: Boris Tsoukkerman, Eva Suslikova, Lucie Stepanova, Kati Tenner (v. l.).

Mit der 33-jährigen Geigerin Kati Tenner hat Manfred Elfering über ihre Motivation gesprochen, angesichts der Naturkatastrophe in Pakistan selbst die Initiative zur Hilfe zu ergreifen.

Ich habe gezielt Mitspieler aus dem Orchester angesprochen, um ein Streichquartett mit zwei Geigen, einem Cello und einer Bratsche zusammenzustellen. Alle haben sofort zugesagt.

Das kam, weil ich selbst dort vor einigen Jahren an einem Karfreitag bereits mit einem Quartett gespielt habe. Ein Anruf bei Pfarrer Plaßmann genügte, er war sofort begeistert von der Idee.

Ich hatte mich auf die Suche begeben nach einer geeigneten Organisation gemacht und über das Internet die „Aktion Kleiner Prinz“ gefunden, die internationale Hilfe für Kinder in Not bietet. Da der Verein sogar seinen Sitz im Münsterland hat, habe ich dort angerufen – mit Erfolg: Unterstützung meines Vorhabens wurde direkt zugesagt.

Die Besucher am Sonntag bekommen über das Programmheft genaue Informationen, wie das Geld verwendet wird für die konkrete Hilfe vor Ort. Die Leute von der Aktion waren schon vor der Flut in Pakistan und sind es auch jetzt noch.

Wir spielen Stücke von Rachmaninow, Bartok, Glasunow und Tschaikowsky, darunter auch einige Stücke eigens für Kinder – somit schließt sich der Kreis. Wir hoffen, dass viele Leute kommen, die nicht nur die Musik genießen, sondern auch etwas für die Menschen in Pakistan spenden möchten.

Lesen Sie jetzt