Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pkw prallt auf der Ottensteiner Straße mit Taxi zusammen

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall in Vreden

Zu einem schweren Unfall ist es in der Nacht zum Pfingstsonntag auf der Ottensteiner Straße in Vreden gekommen. Die Polizei und die Feuerwehr waren zwei Stunden lang im Einsatz.

Vreden

, 20.05.2018
Pkw prallt auf der Ottensteiner Straße mit Taxi zusammen

Ein offenbar betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag auf der Ottensteiner Straße in Vreden einen Unfall verursacht. © Feuerwehr Vreden

Ein Pkw-Fahrer hat in der Nacht zum Pfingstsonntag gegen 2.45 Uhr einen Unfall auf der Ottensteiner Straße in Vreden verursacht. Nach Angaben der Polizei befuhr der 27-jährige Fahrer die Straße in Höhe des Verbrauchermarktes in Richtung Stadtmitte. „Offenbar infolge Alkoholgenusses kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Pkw“, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Durch den Aufprall schleuderte der Pkw im Anschluss in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Taxi zusammen, das von einem 38-jährigen Vredener gefahren wurde.

Pkw prallt auf der Ottensteiner Straße mit Taxi zusammen

Der Pkw stieß mit einem entgegenkommenden Taxi zusammen. © Feuerwehr Vreden

Der 27-Jährige wurde leicht verletzt und laut Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 21.000 Euro.

Laut einer Mitteilung der Feuerwehr Vreden wurden zwei parkende Autos beschädigt, eines wurde auf den Bürgersteig geschoben.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und leuchteten die Einsatzstelle für die Dauer der Unfallaufnahme aus. Abschließend wurde die Straße gereinigt.

Lesen Sie jetzt