Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

WDR dreht in Schwerte

26.06.2018
WDR dreht in Schwerte

Interview mit den beiden WDR-Moderatoren beim Dreh in Schwerte paulitschke © Bernd Paulitschke

Von Marén Carle

Einmal ins Fernsehen kommen – ein Wunsch, der für die Kinder und Jugendlichen des Kanu- und Surf-Vereins am Montag in Erfüllung ging. Ein Fernseh-Team vom WDR war zu Besuch, um für die Reise-Sendung „Wunderschön“ zu drehen. Die Sendung läuft Sonntagabends und stellt immer eine Region vor. Für eine Folge fahren die beiden Moderatoren Stefan Pinnow und Anne Willmes nun den Ruhrtalweg mit dem Fahrrad entlang. Und sie machten einen Halt in Schwerte am Boothaus in Wandhofen. Dort stiegen sie vom Fahrrad ab und wechselten vom Land aufs Wasser. Beide Moderatoren kletterten in je ein Einzel-Kanu und paddelten los – gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen des Kanu-Vereins. Auf das Signal: „Und los!“ ging alles ganz schnell und die Kinder fingen fleißig an zu paddeln.

Davor jedoch hatte der Dreh länger gedauert, als erwartet. Denn einige Szenen mussten mehrfach gedreht werden, bis sie gut waren. So mussten die Moderartoren zum Beispiel mehrere Male mit dem Fahrrad angefahren kommen. Doch sie haben einen Trick damit es schneller geht: „Das darf man eigentlich gar nicht sagen, aber wir fahren mit E-Bikes“, verrät Stefan Pinnow.

Anzeige