Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Waffenruhen

Waffenruhen

Sittwe (dpa) Mindestens 270 000 Rohingya flohen nach Zahlen des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR vor Kämpfen in Myanmar ins Nachbarland Bangladesch. Die Muslime berichten von ethnischen Säuberungen. Jetzt könnte sich die Lage etwas entspannen.mehr...

Kiew/Donezk (dpa) Mehr als ein Dutzend Anläufe für eine Waffenruhe haben die Konfliktparteien in der Ostukraine genommen - zur Ernte, zu Ostern und anderen Feiertagen. Lange gehalten hat der Friede nie. Auch nach einer neuen Feuerpause berichten beide Seiten von Opfern.mehr...

Paris (dpa) Erst militärische Ehren und Touristenprogramm im Invalidendom, dann ein Arbeitstreffen im Élyséepalast. Frankreichs Präsident zeigt seinem US-Kollegen Stadt und Wertschätzung. Und sucht nach Gemeinsamkeiten.mehr...

Genf/Mossul (dpa) Die jüngste Waffenruhe im Südwesten Syriens gilt als Hoffungsschimmer, wenn in Genf wieder einmal über Frieden für das Land verhandelt wird. Der UN-Sondervermittler warnt allerdings vor zu großen Erwartungen.mehr...

Damaskus (dpa) Ein kleiner Hoffnungsschimmer für das vom Krieg zerrissene Syrien? Es gibt eine neue Waffenruhe - und die hält zumindest am ersten Tag. Sie ist noch kein Durchbruch. Doch erstmals sitzen die USA wieder mit am Verhandlungstisch.mehr...

Damaskus (dpa) Bemühungen um regionale Waffenruhen in Syrien gab es viele. Auch für den Süden, für den die USA und Russland nun eine neue Feuerpause ankündigten. Sie ist noch kein Durchbruch - neu ist aber, das Washington überhaupt wieder am Verhandlungstisch sitzt.mehr...

Damaskus (dpa) Es ist ein neuer Versuch, die Kämpfe in Syrien zumindest lokal zu begrenzen. Vier Schutzzonen im Land sollen Menschen Zuflucht bieten. Aber der von Russland, der Türkei und dem Iran neu ausgehandelte Plan scheint nicht überall aufzugehen.mehr...

Damaskus (dpa) Es ist ein neuer Versuch, die Kämpfe in Syrien zumindest lokal zu begrenzen: Mehrere Schutzzonen im Land sollen der Bevölkerung Zuflucht bieten. Aber der von Russland, der Türkei und dem Iran ausgehandelte Plan scheint brüchig zu sein.mehr...

Aktivisten berichten

04.04.2017

Mindestens 58 Tote bei Giftgasangriff in Syrien

DAMASKUS Immer wieder kommt es im syrischen Bürgerkrieg zum Einsatz von Giftgas. Die UN machte dafür vor Kurzem Syriens Regierung verantwortlich. Nun sind bei einem Luftangriff mit Giftgas mindestens 58 Menschen gestorben. Der Zustand vieler Verletzen ist außerdem weiterhin ernst.mehr...

Damaskus/Washington (dpa) Es ist einer der schwersten Angriffe mit Giftgas im syrischen Bürgerkrieg. Alles deutet darauf hin, dass die Assad-Regierung dahinter steckt. Gibt es eine rote Linie?mehr...

Damaskus Eigentlich gilt im Bürgerkriegsland Syrien seit Ende Dezember eine Waffenruhe. Trotzdem kommt es immer wieder zu Luftangriffen. Extremisten sind zudem von der Feuerpause ausgenommen. Bei einem Luftangriff auf eine Moschee nahe der Großstadt Aleppo im Norden Syriens sind Aktivisten zufolge jetzt mindestens 42 Menschen getötet worden.mehr...

Damaskus Bei einem Luftangriff auf eine Moschee nahe der syrischen Großstadt Aleppo im Norden Syriens sind mindestens 42 Menschen getötet worden. Viele befinden sich noch unter den Trümmern. Eigentlich gilt in Syrien seit Ende des Jahres eine Waffenruhe.mehr...

Fragen und Antworten

19.02.2017

Warum der Krieg in der Ostukraine nicht endet

KIEW/MÜNCHEN Seit fast drei Jahren herrscht Krieg im Osten Europas. Friede in der Ukraine ist nicht in Sicht. Nicht nur die Konfliktparteien, auch die Vermittler aus Deutschland und Frankreich stecken fest. Am Montag soll ein neuer Anlauf für eine Waffenruhe genommen werden. Hier gibt es Fragen und Antworten zu dem Thema.mehr...

Astana/Moskau (dpa) Bei ihrer neuen Syrien-Konferenz in Astana dringen Russland, die Türkei und der Iran auf eine Überwachung der Waffenruhe. Nun blicken die Konfliktparteien gespannt auf die nächste Verhandlungsrunde in der Schweiz.mehr...

Astana (dpa) Ein neuer Anlauf für den Frieden im vielleicht schlimmsten Konflikt der Gegenwart: Im kasachischen Astana begannen am Montag neue Syriengespräche. Doch die Standpunkte prallen hart aufeinander.mehr...

Astana (dpa) Besonders hoch waren die Erwartungen der Konfliktparteien schon vor den Syrien-Gesprächen in der kasachischen Hauptstadt Astana nicht. Regierung und Opposition unterschreiben die Abschlusserklärung nicht.mehr...

Politik

02.01.2017

Syriens Waffenruhe hält

Damaskus (dpa) Am vierten Tag der landesweiten Feuerpause in Syrien kommt es nur in einzelnen Gebieten zu Kämpfen. Trotzdem ist der Weg zum Frieden noch weit. Kann die Waffenruhe in den nächsten Tagen stabilisiert werden?mehr...

Damaskus (dpa) Zum Jahreswechsel keimte neue Hoffnung auf eine friedliche Lösung des Syrienkonfliktes auf. Doch die Rebellen stoppen alle Gespräche. Sie machen für die brüchige Waffenruhe auch Russland verantwortlich.mehr...

New York (dpa) Monatelang konnte der zerstrittene UN-Sicherheitsrat sich zu keiner Resolution über einen Frieden in Syrien durchringen. Nun gelingt nach einem russisch-türkischen Vorstoß der Durchbruch.mehr...

Kämpfe gegen IS gehen weiter

30.12.2016

Wasserversorgungskrise in Syrien - Waffenruhe hält

DAMASKUS Die seit Mitternacht geltende Waffenruhe in Syrien scheint größtenteils zu halten. Die syrische Armee geht aber weiter militärisch gegen islamistische Gruppen vor. Die haben eine Kriegstaktik gewählt: Die Bevölkerung vom Wasser abschneiden.mehr...

Damaskus Eine Waffenruhe für Syrien steht immer wieder im Raum. Jetzt einigen sich die Regierung in Damaskus und die Rebellen erneut auf eine flächendeckende Feuerpause. Russland und die Türkei wollen dafür garantieren. Ab Freitag soll nicht mehr geschossen werden.mehr...

Istanbul (dpa) Im Januar wollen Russland und die Türkei Vertreter der Opposition und der syrischen Regierung zusammenbringen. Das Ziel: Ein Ende des Bürgerkrieges. Grundlage könnte eine Waffenruhe sein - über die sich Moskau und Ankara unbestätigten Meldungen zufolge einig sein sollen.mehr...

Sanaa (dpa) Wieder reißt ein Selbstmordattentäter im Jemen viele Menschen mit in den Tod. Ziel waren Soldaten, die ihren Sold abholen wollten. Zur Tat bekannte sich die Terrormiliz IS.mehr...

Damaskus (dpa) Zehntausende Menschen harren in den letzten verbliebenen Rebellengebieten im Osten der zerbombten Metropole Aleppo aus. Busse pendeln hin und her, um die Menschen schnellstmöglich abzutransportieren. Denn nach der Gewalt droht der Bevölkerung neue Gefahr.mehr...

ALEPPO/DAMASKUS Am Mittwochmorgen sollte der Abzug der Rebellen aus dem umkämpften Aleppo beginnen - eigentlich. Stattdessen ist das Grauen der Kämpfe und Bombardements zurück - und Assad droht im russischen Staatsfernsehen mit neuer Härte.mehr...

Aleppo (dpa) Die Lage in Aleppos Rebellengebieten wird immer dramatischer. Zehntausende Menschen sind auf der Flucht vor Kämpfen und Hunger. Eine von Russland verkündete Waffenruhe bringt keine Beruhigung.mehr...

Aleppo/Genf (dpa) Seit Wochen läuft eine Offensive der Regierung in der nordsyrischen Stadt Aleppo. Opfer der Kämpfe und Luftangriffe sind immer wieder Zivilisten. In den Rebellengebieten scheint die Lage aussichtslos.mehr...

Aleppo (dpa) Die Rebellen in der umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo haben den größten Teil ihres Gebietes verloren. Zehntausende Menschen sind auf der Flucht. Das Regime verlangt einen Abzug aller Kämpfer.mehr...

Damaskus (dpa) Drei Tage hält die Waffenruhe in Aleppo. Trotz des Rückgangs der Gewalt können Hilfsorganisationen keine Verletzten und Verwundeten aus der Stadt bringen. Kurz nach Ende der Feuerpause kehrt der Horror zurück.mehr...

Aleppo/Genf (dpa) Seit Wochen sind die Rebellengebiete Aleppos belagert. Die Menschen leiden unter Mangel an Nahrung, Wasser und medizinischer Versorgung. Bekommen jetzt zumindest einige Verletzte die nötige Hilfe?mehr...

Moskau Russland verlängert die Waffenruhe in der umkämpften syrischen Großstadt Aleppo um einen weiteren Tag bis Samstag. Das habe Kremlchef Wladimir Putin auf Bitten internationaler Organisationen entschieden, sagte Sergej Rudskoj vom russischen Generalstab am Freitag in Moskau Agenturen zufolge.mehr...

Damaskus/Genf (dpa) Mit einer Verlängerung der Waffenruhe in Aleppo will Russland guten Willen zeigen. Gleichzeitig gerät das Land unter Druck: Die UN wollen Kriegsverbrechen gegen die Bevölkerung genauer untersuchen. Die wartet unterdessen vergeblich auf Hilfe.mehr...

Berlin (dpa) Die Kanzlerin hat die Erwartungen an den Syrien/Ukraine-Gipfel zwar heruntergeschraubt. Doch es soll auch um einen humanitären Zugang zur umkämpften Stadt Aleppo gehen. Dort hält die Waffenruhe bisher. Ein Entspannungssignal Putins?mehr...

Politik

18.10.2016

UN: Neue Waffenruhe im Jemen

New York (dpa) Atempause im Jemen: Die verfeindeten Parteien haben einer neuen Feuerpause zugestimmt. Allerdings vorerst nur auf 72 Stunden.mehr...

Bogotá (dpa) Kolumbiens Präsident Santos, gerade mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet, will den vom Volk knapp abgelehnten Friedensvertrag mit den Farc-Rebellen retten. Eine weitere Verlängerung der Waffenruhe soll beiden Seiten mehr Zeit zum Nachverhandeln einräumen.mehr...

Moskau (dpa) Russland und die USA wollen sich wieder an einem Tisch setzen und über Syrien sprechen - aber nicht bilateral. Vertreter wichtiger Länder in der Unruheregion sind dabei. Können die Verhandlungen in der Schweiz das Leid der Menschen im Bürgerkriegsland lindern?mehr...

Genf/Moskau (dpa) Die neuen Syrien-Gespräche sind ein Versuch, die Lage nicht noch weiter eskalieren zu lassen. Die UN hoffen auf eine kurze Feuerpause im umkämpften Aleppo. Besteht auch die Chance auf ein Vier-Augen-Gespräch der Außenminister von USA und Russland?mehr...

Magdeburg/Aleppo (dpa) Nach den heftigen Luftangriffen auf Aleppo fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Ende der schweren Kämpfe in der nordsyrischen Stadt.mehr...

Damaskus/Genf/Moskau (dpa) Zuletzt erlebten die Rebellengebiete der umkämpften Stadt Aleppo die bislang schwersten Luftangriffe. Die humanitäre Katastrophe könnte weitergehen - auch wenn die Bombardierung vorerst ausgesetzt wurde.mehr...

Washington (dpa) US-Außenminister John Kerry hat es Moskau angedroht. Nun macht er Ernst und bricht die Gespräche über Syrien ab. Ein schwerer Fehler, meint Russland. In Aleppo spitzt sich die Lage unterdessen weiter zu.mehr...

Moskau (dpa) Russland und die USA sind sich in der Syrien-Frage im Streit. Die USA drohen mit einem Abbruch der Gespräche, Russland verteidigt seinen Kurs - und die Luftangriffe auf die syrische Stadt Aleppo gehen weiter.mehr...

Boston/Damaskus (dpa) Für ein paar Stunden war es still in Aleppo, das in den vergangenen Tagen unter Dauerfeuer stand. Dann setzten das syrische Regime und seine Verbündeten die tödlichen Bombardements fort. Der Westen warnt den Assad-Verbündeten Russland.mehr...

New York (dpa) Syrien versinkt immer weiter im Krieg. Am Rande der UN-Vollversammlung wird versucht, die Waffenruhe doch noch irgendwie zu retten. Die USA und Deutschland schlagen nun Einschränkungen im Luftraum über Syrien vor.mehr...

New York/Moskau (dpa) Während in Syrien der Bürgerkrieg wieder aufflammt, versucht die internationale Gemeinschaft in New York, die Waffenruhe doch noch zu retten. Russland und die USA liefern sich einen Schlagabtausch im Sicherheitsrat - aber alles bleibt zunächst ohne Ergebnis.mehr...

Moskau (dpa) Nach dem Syrien-Krisenmanagement während es Treffens mit Präsident Putin konzentriert sich Gabriel bei seinem Russland-Besuch wieder auf Wirtschaftsfragen. Es winken Großaufträge für deutsche Firmen.mehr...

Aleppo/New York (dpa) Der Waffenstillstand in Syrien ist so gut wie gescheitert, selbst ein Hilfskonvoi wird angegriffen - 20 Menschen sterben, die UN stoppen alle Hilfen. Nun aber soll ein weiterer Versuch zur Rettung der Waffenruhe unternommen werden. Womöglich der letzte.mehr...

Washington (dpa) Das Bomben geht weiter. Nach einer Woche Waffenruhe in Syrien wurde nach UN-Angaben in dem Ort Orem al-Kubra südwestlich von Aleppo ein Hilfskonvoi getroffen, 12 Menschen kamen ums Leben.mehr...

Damaskus (dpa) Kurz vor Ende der vereinbarten siebentägigen Waffenruhe werden die Kämpfe in Syrien wieder heftiger. Lkw mit Hilfslieferungen der UN sitzen weiter an der türkischen Grenze fest. Der Frust bei den Konfliktparteien steigt und bedroht die Feuerpause.mehr...

Kiew (dpa) In Osten der Ukraine sprechen die Waffen leiser. Aber sie schweigen nicht, wie sie sollten. Die Separatisten und die ukrainische Führung sind nur zu einer kleinen humanitären Geste bereit.mehr...

Damaskus (dpa) Die Waffenruhe in Syrien steht kurz vor dem Scheitern. Die von den USA geführte Koalition richtet offenbar irrtümlich ein Blutbad unter syrischen Regierungssoldaten an. Der Ton zwischen Moskau und Washington wird schärfer.mehr...

Damaskus (dpa) Seit Montag gilt im Bürgerkriegsland Syrien eine Waffenruhe, doch die humanitäre Hilfe kommt nicht voran. Die USA deuten an, dass der Geduldsfaden nicht unbegrenzt dehnbar ist.mehr...

Kiew (dpa) Die Außenminister Steinmeier und Ayrault bereisen erstmals gemeinsam das Konfliktgebiet Ostukraine. Zusammen mit einer neuen Waffenruhe soll der Besuch Hoffnung machen auf eine politische Lösung der schweren Krise. Ist auch Moskau zu neuen Gesprächen bereit?mehr...

Moskau (dpa) Es ist nicht die erste Waffenruhe in Syrien, doch diesmal sind die Hoffnungen größer. Obwohl es wie immer Verstöße gibt, verlängern Moskau und Washington die Feuerpause um 48 Stunden.mehr...

Ukraine-Konflikt

14.09.2016

Neue Waffenruhe für Ukraine vereinbart

KIEW Endlich wieder ein Fortschritt: Deutschland und Frankreich gelingt es, eine neue Waffenruhe für die Ukraine zustande zu bringen. Von diesem Donnerstag an gilt im Osten des Landes eine Feuerpause. Vorherige Waffenruhen wurden immer wieder gebrochen. Ob sie dieses Mal hält, ist fraglich.mehr...

Moskau (dpa) Es ist nicht die erste Waffenruhe in Syrien, doch diesmal sind die Hoffnungen größer. Obwohl es wie immer Verstöße gibt, will Russland die Feuerpause um 48 Stunden verlängern.mehr...

Kampf gegen IS dauert an

12.09.2016

Syrien: Waffenruhe scheint zu halten

Damaskus Ab 18 Uhr war es still über Aleppo und weiten Teilen des Bürgerkriegslandes Syrien. Doch ob die Waffenruhe die Gewalt in dem verheerenden Konflikt wirklich beenden kann, muss sich noch zeigen. Der Kampf gegen die Terrormiliz IS dauert an.mehr...

Damaskus (dpa) Hunderttausende Zivilisten in Syrien benötigen dringend Hilfe. Die soweit eingehaltene Waffenruhe könnte das ermöglichen. Doch die Hilfseinsätze bleiben extrem gefährlich. Und das Assad-Regime bremst.mehr...

Damaskus (dpa) Im Syrienkrieg sind Hunderttausende Menschen gestorben, Millionen sind auf der Flucht. Vor einer neuen Waffenruhe eskalierte die Gewalt im Bürgerkriegsland am Wochenende.mehr...

Damaskus (dpa) Ab 18.00 Uhr war es still über Aleppo und weiten Teilen des Bürgerkriegslandes Syrien. Doch ob die Waffenruhe die Gewalt in dem verheerenden Konflikt wirklich beenden kann, muss sich noch zeigen.mehr...

Damaskus (dpa) Die syrische Opposition bewertet die von Russland und den USA ausgehandelte Waffenruhe für Syrien zurückhaltend. Ab Montagabend sollen die Waffen in dem Bürgerkriegsland schweigen.mehr...

Genf (dpa) Die Not der Menschen in belagerten Orten Syriens wird immer schlimmer. Humanitäre Organisationen könnten sofort Hilfsgüter liefern. Doch dafür müssten zunächst Kampfpausen durchgesetzt werden.mehr...

Dscharablus/Ankara (dpa) Wenn sich zwei der wichtigsten US-Verbündeten im Syrien-Konflikt plötzlich gegenseitig bekämpften, ruft das sogar Präsident Obama auf den Plan. Nun soll Washington eine Waffenruhe erwirkt haben.mehr...

Bogotá (dpa) Nach 52 Jahren des Konflikts ist ein endgültiger Waffenstillstand zwischen den kolumbianischen Sicherheitskräften und der linken Guerillaorganisation Farc in Kraft getreten.mehr...

Moskau (dpa) Russland will die angekündigte 48-stündige Waffenruhe in der syrischen Großstadt Aleppo nach eigener Darstellung umsetzen, sobald die Hilfslieferungen der Vereinten Nationen bereit sind.mehr...

Manila (dpa) Rodrigo Duterte gilt als harter Knochen. Schon bevor er Präsident der Philippinen wurde, stand er im Ruf, Todesschwadronen gegen Kriminelle zu fördern. Auf Kritik reagiert er jetzt ungewöhnlich heftig.mehr...

Aleppo/Moskau/Brüssel (dpa) Aleppo steht wie keine andere Stadt für die Brutalität des syrischen Bürgerkriegs. Die Appelle, endlich eine Waffenruhe für humanitäre Hilfe einzulegen, werden immer drängender. Moskau macht eine neue Ankündigung.mehr...

Berlin/Moskau/Damaskus (dpa) Das Bild des verstörten syrischen Jungen Omran erschüttert viele Menschen. Die von Russland angekündigte Waffenruhe ist ein Hoffnungsschimmer für die Zivilbevölkerung in Aleppo. Ob und wann die Waffen schweigen, ist unklar.mehr...

Jekaterinburg Außenminister Steinmeier ist auf Kurzvisite in Jekaterinburg am Ural. In Sachen Ukraine ist er nach dem Treffen mit seinem Kollegen Lawrow optimistisch. Doch bei Syrien bleiben die Russen hart. Steinmeiers Forderung nach einer Waffenruhe für Aleppo bleibt unerhört.mehr...

Jekaterinburg (dpa) Syrien, Ukraine - beim Kurzbesuch von Außenminister Steinmeier in Russland geht es um die ganz großen Konflikte. Kann er mit seinem russischen Kollegen Lawrow neue Lösungsansätze vorantreiben?mehr...

Washington (dpa) Die USA verhandeln mit Russland über eine mögliche militärische Zusammenarbeit in Syrien. US-Präsident Obama macht nun aber deutlich, dass er Putin nicht vertraut. Für dessen Vorgehen in dem Bürgerkriegsland findet er scharfe Worte.mehr...

Juba (dpa) Die Lage im Südsudan ist angespannt. Zehntausende sind vor Kämpfen geflohen. Deutsche sollen das Land, das weiter am Rande eines neuen Bürgerkriegs steht, verlassen.mehr...

Juba/New York (dpa) Während die Menschen in Juba angesichts heftiger Gefechte um ihr Leben bangen, wird in New York auf diplomatischer Ebene geschachert. Kann sich der UN-Sicherheitsrat zu einem Waffenembargo durchringen?mehr...

Damaskus (dpa) Die von der syrischen Führung verkündete Waffenruhe hält nur kurz. In einer großen Offensive rücken Regimetruppen auf die Metropole Aleppo vor. Die Rebellen dort geraten immer mehr in die Enge.mehr...

Aleppo (dpa) Russland und die USA hatten sich bereits im Februar auf eine Feuerpause für Syrien geeinigt. Vor allem in Aleppo wurde sie immer wieder gebrochen. Auch eine neue Waffenruhe dort hält nur kurz.mehr...

Damaskus/Paris (dpa) Russland und die USA erhöhen ihren Druck auf die Bürgerkriegsgegner. Demnächst soll in Wien weiter um den Frieden verhandelt werden. Die Menschen in Aleppo können unterdessen auf eine etwas längere Atempause hoffen.mehr...

Aleppo (dpa) Nach dem Beginn der neuen Waffenruhe sind die Kämpfe in der syrischen Stadt Aleppo eingestellt worden. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichte, es habe bisher keine Verstöße gegen die Feuerpause gegeben. Auch der lokale TV-Kanal Halab Today meldete, es herrsche Ruhe.mehr...

Washington/Aleppo (dpa) Wenn sich Washington und Moskau einig sind, schweigen in der syrischen Stadt Aleppo die Waffen. Aber so ganz einig waren sie sich nicht, denn Angaben über Beginn und Dauer der Feuerpause gingen auseinander.mehr...

Beim Besuch in Hannover

24.04.2016

Merkel und Obama beschwören Einigkeit

HANNOVER Die USA und Deutschland stehen in schwieriger Zeit Seite an Seite, und zwar jetzt erst recht. Das war eine der Hauptbotschaften Obamas und Merkels nach ihrem Treffen. Nur das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP wird es schwer haben.mehr...

Moskau/Damaskus (dpa) Die USA hoffen auf ein russisches «Machtwort» an die Adresse des Assad-Regimes in Damaskus. Der US-Außenminister ruft deswegen seinen russischen Amtskollegen an. Bevor die Syriengespräche weitergehen, sollen die Kämpfe enden. Zumindest die um Aleppo.mehr...

Aleppo (dpa) Die frühere Handelsmetropole Aleppo gilt als wichtigstes Schlachtfeld im syrischen Bürgerkrieg. Während die Gewalt Tag für Tag eskaliert und Zivilisten sterben, streiten die Großmächte Russland und USA.mehr...

Moskau (dpa) Syriens enger Verbündeter Russland hat sich gegen eine sofortige Waffenruhe im Raum Aleppo ausgesprochen. Der Kampf gegen Terrorgruppierungen in der Region sollte fortgesetzt werden, sagte Vizeaußenminister Gennadi Gatilow in Moskau.mehr...

Berlin/Moskau (dpa) Truppenaufmarsch in Polen und im Baltikum: Die Nato will die Abschreckung Russlands verstärken. Die Bundeswehr ist dabei. Moskau will das nicht auf sich sitzen lassen. Die Konfliktparteien im Ukraine-Konflikt einigten sich zwischenzeitlich auf eine Waffenruhe.mehr...

Damaskus (dpa) Die Gewalt in Syrien eskaliert wieder. Nach dem Angriff auf ein Krankenhaus sterben in Aleppo erneut Menschen. Eine vom Regime ausgerufene Waffenruhe soll für die nordsyrische Stadt nicht gelten.mehr...

Seit Tagen eskaliert die Gewalt in Syrien - ungeachtet der eigentlich geltenden Waffenruhe. Und wieder sterben Dutzende Menschen bei einem Angriff auf ein Krankenhaus. Unter den Opfern: Patienten und Ärzte.mehr...

Hannover/Washington (dpa) Der US-Präsident verlangt von Europa und der Nato mehr Einsatz für Frieden in Syrien und dem Irak. Er selbst schickt bis zu 250 zusätzliche Soldaten nach Syrien. Dort ist die Waffenruhe brüchig.mehr...

Hannover (dpa) Die USA und Deutschland stehen in schwieriger Zeit Seite an Seite, jetzt erst recht. Das war eine der Hauptbotschaften Obamas und Merkels in Hannover. Nur TTIP wird es schwer haben.mehr...

Im Bürgerkriegsland Jemen bleibt es am ersten Tag der Waffenruhe trotz einiger Kämpfe und Luftangriffe weitgehend ruhig. Wenn sich die Lage stabilisiert, könnte es in einer Woche Grund zu Hoffnung geben.mehr...

Eriwan/Baku (dpa) Eine Feuerpause im blutigen Konflikt zwischen den Ex-Sowjetrepubliken Armenien und Aserbaidschan lässt hoffen. Aber politisch bleiben die Fronten verhärtet, Russland und OSZE-Vorsitzender Deutschland werden aktiv. Gibt es neue Friedensverhandlungen?mehr...

Der alte Konflikt zwischen den Südkaukasusrepubliken Armenien und Aserbaidschan ist brandgefährlich. Die unerwartet heftigen Kämpfe am Wochenende machen deutlich: der Friedensprozess muss wiederbelebt werden. Auch die Bundesregierung schaltet sich ein.mehr...

Der blutige Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan flammt wieder auf. Die beiden Ex-Sowjetrepubliken streiten seit Jahrzehnten um das Gebiet Berg-Karabach im Südkaukasus. Lässt sich eine weitere Eskalation vermeiden?mehr...

NRW Schüsse im Kapitol in Washington, die Ursache für das Zugunglück in Bad Aibling steht fest, der türkische Präsident Erdogan ärgert sich über ein Satire-Video des NDR und das Wetter bleibt leider dürftig. Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.mehr...

San Salvador (dpa) Die mächtigen Gangs wollen auf Morde verzichten. Damit reagieren sie auf die geplante Verhängung des Ausnahmezustands. Die Regierung will sich allerdings nicht auf Verhandlungen mit den Banden einlassen. Die letzte Waffenruhe endete in einem Desaster.mehr...

Damaskus (dpa) Die Chance für eine Beendigung des Syrienkrieges scheint dieser Tage größer denn je. Doch wie realistisch sie wirklich ist, muss sich noch zeigen. Vor den wichtigen Verhandlungen in Genf demonstriert nicht nur das Regime in Damaskus Stärke.mehr...

Damaskus/Genf (dpa) In der nächsten Woche jährt sich der Beginn des Aufstands in Syrien zum fünften Mal. Zugleich sollen die Friedensgespräche weitergehen. UN-Vermittler de Mistura hält an seinem ehrgeizigen Plan fest.mehr...

Damaskus (dpa) Die Waffenruhe in Syrien ist bislang überraschenderweise recht stabil - für die Opposition nach anfänglichen Zweifeln Grund genug, wieder an den Verhandlungstisch in Genf zurückzukehren.mehr...

Damaskus (dpa) Seit rund einer Woche gilt in Syrien eine Waffenruhe. Die Gewalt ist seitdem deutlich zurückgegangen. Trotzdem kommt es zu Verstößen. Die Opposition warnt vor einem Scheitern der Feuerpause.mehr...