Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Wanderer bei Absturz im kalifornischen Yosemite Park getötet

San Francisco.

Ein berühmter Klettersteig im kalifornischen

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Wanderin aus dem Raum München in Tirol tödlich verunglückt

Leutasch. Eine Deutsche ist beim Wandern in Tirol tödlich verunglückt. Die 32-jährige Frau aus dem Raum München stürzte nach Angaben der Polizei über steiles, felsiges Gelände 60 Meter in die Tiefe. Sie war im Raum Leutasch zwischen der Unteren und der Obere Wettersteinspitze unterwegs, als sich nach Angaben der Polizei offenbar auf dem Grat ein Felsbrocken löste und sie ins Straucheln brachte. Die Frau war mit zwei deutschen Begleitern unterwegs. Die Leiche sei mit dem Hubschrauber geborgen worden.mehr...

Schlaglichter

Deutscher im Hotel am Ballermann tot aufgefunden

Palma. Auf Mallorca ist ein Deutscher tot in seinem Hotelzimmer entdeckt worden. Wie er zu Tode kam, wird noch ermittelt. Die Leiche weise Verletzungen auf, berichtete die Zeitung „Diario de Mallorca“ unter Berufung auf die Polizei der spanischen Urlaubsinsel. Eine Angestellte des Hotels am sogenannten Ballermann habe die Leiche des 56-Jährigen entdeckt, als sie das Zimmer reinigen wollte, hieß es. Die Ermittler gingen davon aus, dass der Mann betrunken war und entweder gestürzt ist oder in eine Schlägerei verwickelt war. mehr...

Schlaglichter

19-Jähriger wird von Straßenbahn mitgeschleift und stirbt

Leipzig. Bei einer leichtsinnigen Aktion ist ein junger Mann in Leipzig tödlich verunglückt. Der 19-Jährige hatte sich in der Nacht auf die Kupplung einer Straßenbahn gesetzt, als diese in einen Rangierbahnhof einfahren wollte. Als die Straßenbahn sich in Fahrt setzte, fiel der junge Mann herunter und wurde 100 Meter mitgeschleift. Er erlag noch am Unglücksort seinen Verletzungen. Der Straßenbahnfahrer hatte nicht bemerkt, dass sich der 19-Jährige zwischen zwei Wagen auf die Kupplung gesetzt hatte.mehr...

Schlaglichter

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein

Cupertino. Apple hat eingeräumt, dass Tastaturen seiner neueren Macbook-Laptops anfällig für Probleme sein können und repariert sie kostenlos. Das Reparatur-Programm folgt auf monatelange Beschwerden von Nutzern über Tasten, die klemmen oder nicht mehr richtig funktionieren. Apple erklärte, „ein kleiner prozentualer Anteil“ der Tastaturen der Modelle Macbook und Macbook Pro leide an den Problemen. Betroffen ist eine Tastatur-Technologie, die Apple zunächst im besonders dünnen Macbook im Jahr 2015 eingeführt hatte.mehr...

Schlaglichter

USA setzt gemeinsame Manöver mit Südkorea aus

Washington. Anderthalb Wochen nach dem historischen Gipfel mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un haben die USA konkrete Schritte zur weiteren Deeskalation angekündigt. Verteidigungsminister James Mattis habe in Abstimmung mit dem Verbündeten Südkorea ausgewählte Manöver auf unbestimmte Zeit ausgesetzt, teilte ein Pentagon-Sprecherin mit. Betroffen seien das im August geplante Manöver „Freedom Guardian“, dazu zwei Austauschprogramm-Übungsmanöver der koreanischen Marine, die in den kommenden drei Monaten stattfinden sollten. Damit sollten die Ergebnisse des Gipfels von Singapur unterstützt werden.mehr...

Schlaglichter

Kind stirbt bei Unfall an Bahnübergang

Traunreut. Ein zwölfjähriger Junge ist an einem Bahnübergang in Traunreut im Chiemgau von einem Zug erfasst und getötet worden. Wie die Polizei am Abend mitteilte, passierte der Unfall an einem unbeschrankten Übergang für Fußgänger, der lediglich mit Gittern - sogenannten Umlaufsperren - versehen ist. Den Angaben zufolge war das Kind mit drei gleichaltrigen Freunden auf dem Fahrrad unterwegs. Der Lokführer habe zwar per Warnhorn auf sich aufmerksam machen wollen, dennoch habe der Junge den Regionalzug übersehen. Trotz Notbremsung habe der Zug den Jungen frontal erfasst und zu Boden geschleudert.mehr...