Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wandertag vereint Gesundheitsenthusiasten

MENGEDE Wandern, Radfahren und Nordic Walking: Beim 14. Volksbank-Wandertag haben viele Mengeder sich ausgiebig bewegt.

von Von Lena Reil

, 14.10.2007
Wandertag vereint Gesundheitsenthusiasten

Gut gelaunt machten sich Frauen und Männer am gestrigen Sonntag auf, die Strecken zu meistern. Die auch Vierbeiner - wie der süße Dackel - locker schaffen konnten.

"Einen guten Morgen wünsche ich allen Wanderfreudigen", begrüßte Wolfgang Knaup, Mitglied im Vorstand der Volksbank Dortmund Nord-West, die Frühaufsteher um Punkt 9 Uhr am gestrigen Sonntag. Der kühle aber sonnige Morgen lockte Sportbegeisterte an, die sogleich in den ersten Wander- und Radfahrgruppen starteten.

"Wir wünschen allen viel Spaß beim Laufen, Walken oder Radfahren und hoffen, dass Sie alle ohne große Blessuren und Blasen an den Füßen wieder kommen", gab Wolfgang Knaup den Startschuss. "Es gibt zwei Wanderstrecken, über sieben und ca. vierzehn Kilometer. Die Radstrecke beträgt 30 Kilometer", erklärte Wilhelm Tackenberg, Vorsitzender des TV Mengede.

Dabei starteten die Radfahrer mit streckenkundigen Führern, die Wanderer mit detaillierter Wegbeschreibung. Bereits zum 14. Mal haben der TV Mengede und die Volksbank Dortmund Nord-West den Wandertag ausgerichtet. Von 9 bis 11 Uhr konnten die Sportler in Gruppen von 15 bis 20 Personen starten. Ab 12 Uhr gab es Unterhaltung und einen gemütlichen Imbiss für alle erfolgreichen Rückkehrer.

Vorfreude

"Ich bin schon solange dabei, wie es den Wandertag gibt", erzählte Radfahrerin Elisabeth Burdack, "im Sommer geht es immer schon los, dass ich mich schon auf den Tag freue. Und jetzt ist es ja wieder soweit." Dabei brauche sie für die 30 Kilometer zwei bis drei Stunden. "Außerdem machen wir ja auch zwischendurch Pause und stärken uns ein wenig", so Elisabeth Burdack.

Neben den regelmäßigen Teilnehmern gab es auch  neue Gesichter. Bernd Maink hat aus der Zeitung von dem Tag erfahren und kurz entschlossen vorbei geschaut: "Ich möchte heute Nordic Walking ausprobieren. Hier kann ich mir die Stöcke ausleihen und gucken ob es mir gefällt", so Bernd Maink, "es soll ja so gesund sein, obwohl es doch ein wenig komisch aussieht." Allerdings sei ihm das egal.