Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Was die Finnen so glücklich macht

Helsinki. Das Glück wohnt im Norden - das legt zumindest der Weltglücksbericht nahe. Diesmal schafft es Finnland an die Spitze. Was haben die Finnen, das andere neidisch machen kann?

Was die Finnen so glücklich macht

Finnland ist eine Eishockey-Nation. Am liebsten gewinnen die Finnen gegen ihren Nachbarn Schweden. Foto: Marius Becker

Die Winter sind lang, eisig und dunkel. Geopolitisch ist Finnland eingequetscht zwischen Russland und den USA. Wirtschaftlich längst nicht so reich wie Nachbar Norwegen.

Trotzdem sind die Finnen laut „Weltglücksreport“ die glücklichsten Menschen der Welt. Ein paar Ideen, warum das so sein könnte:

1. Brüderliche Rivalität: Am glücklichsten, sagt man, sind die Finnen, wenn sie die Schweden schlagen. Die Nachbarn sind wie Geschwister: Sie lieben sich, doch messen sich in allem. Die lustigsten finnischen Witze handeln von Schweden. Beim Eishockey zählt ein Sieg doppelt, wenn er gegen Schweden errungen wurde. Dabei treiben sich die Nachbarn gegenseitig zu Hochleistungen.

2. Natur: Finnland ist das Land der Wälder und Seen. Rund 80 Prozent der Landesfläche sind davon bedeckt. Da kann man tief durchatmen, das macht den Kopf frei. Die kleine Flucht aus dem Alltag verbinden die Finnen gern mit Beerenpflücken und Pilzesammeln.

3. Weiße Nächte: So dunkel der Winter ist, die hellen Sommernächte machen ihn vergessen. Wenn die Tage endlos sind und das Licht weiß wird, sind die Finnen voller Energie. Nicht umsonst werden die meisten Babys neun Monate nach der Sonnenwend-Feier geboren.

4. Vertrauen: Während viele Deutsche erstmal grundsätzlich skeptisch sind, vertrauen die Finnen darauf, dass andere schon das Richtige tun werden. Das gilt auch für den Staat. Für soziale Sicherheit, kostenlose Bildung und ein Gesundheitswesen auf hohem Niveau akzeptieren sie auch hohe Steuern.

5. Finanzielle Sicherheit: Die finnische Wirtschaft kommt gerade aus einem Tief. Trotz Jobverlusten ging es den Menschen aber nicht wirklich schlecht: Einer Statistik zufolge sind Arbeitslose hier besser gestellt als im Rest der EU. Nirgendwo ist ihr Armutsrisiko geringer - dank staatlicher Hilfen.

6. Frauenpower: Finnland gab Frauen 1906 als erstes Land Europas das Recht zu wählen. Heute ist Gleichstellung kaum noch eine Frage: Finnische Frauen arbeiten in der Regel Vollzeit, das Pronomen „hän“ bedeutet zugleich „er“ und „sie“.

7. Sauna: Sauna ist in Finnland Lebensart und hilft, Geist und Körper zu entspannen. Die 5,5 Millionen Finnen sollen etwa 3 Millionen Saunen besitzen. So relaxed kann man nur glücklich sein.

8. Kaffee: Nirgendwo trinken die Menschen mehr Kaffee als in Finnland. Die schwarze Brühe soll wegen der geförderten Produktion bestimmter Hormone zufrieden stimmen können, haben Analysen ergeben. Einen ähnlichen Effekt sagt man auch dem Salmiak-Lakritz nach, das es in Finnland überall gibt.

9. Alleinsein: Das genießen die Finnen oft richtig. Sie haben sogar ein Wort für das Gefühl, wenn man sich abends allein und in Unterwäsche zu Hause einen Drink genehmigt - ohne den Druck, unbedingt ausgehen zu müssen: „Kalsarikännit“. Die finnische Version von „Hygge“.

10. Sisu: Eine mentale Eigenschaft, die angeblich nur die Finnen haben. Sisu ist ein Mix aus Beharrlichkeit, Zähigkeit, Kampfgeist, Sturheit und Geduld. Nie aufgeben, lautet die Devise.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Reise-News: Neue Matterhorn-Seilbahn und neuer Freizeitpark

Am Klein Matterhorn wird ab September eine neue Seilbahn den Aufstieg erleichtern. Rund um Saalbach-Hinterglemm können Bergsportler mit einer neuen Alpincard nicht nur Ski fahren, sondern auch einen Bikepark besuchen. In Abu Dhabi eröffnet ein Warner-Bros.-Freizeitpark.mehr...

Reise und Tourismus

Auswärtiges Amt rät von Nicaragua-Reisen dringend ab

Managua. In Nicaragua sollen die Sozialbeiträge deutlich erhöht werden. Dagegen gibt es in der Bevölkerung zahlreiche Proteste. Urlauber sollten das Land derzeit meiden.mehr...

Reise und Tourismus

Der Sutjeska-Nationalpark in Bosnien

Tjentiste. Der Sutjeska-Nationalpark in Bosnien und Herzegowina ist ein Naturjuwel. Dort erwartet Besucher einer der letzten Urwälder Europas. Nur ist der Park in Deutschland so gut wie unbekannt. Ein ambitionierter Fernwanderweg könnte das ändern - irgendwann.mehr...

Reise und Tourismus

Fünf Abstecher im Land der Cowboys

Sheridan. Wyoming ist größer als Großbritannien und hat weniger Einwohner als Dortmund. Der Staat in den Rocky Mountains zählt zu den am dünnsten besiedelten Gegenden der USA - und steckt voller Attraktionen, auch abseits der Hauptverkehrsströme. Einheimische stellen fünf Orte vor.mehr...

Reise und Tourismus

Reiseevents: Bergfeuer, Schloss auf Fünen und Craft Bier

Wer zur Sommersonnenwende zur Zugspitze reist, kann dort das traditionelle Bergfeuer miterleben. Auch das Renaissanceschloss Egeskov auf Fünen hat mit Kletterparcours und verschiedenen Festivals im Sommer einiges zu bieten. Bremen lädt zu den Craft-Bier-Tagen ein.mehr...

Recht auf Reisen

Haben Babys Entschädigungsansprüche bei Flugverspätungen?

Kempten. Immer mehr junge Eltern nehmen ihre Kleinsten mit auf eine Flugreise. Bei Annullierungen und Verspätungen erhalten Urlauber in der Regel eine Entschädigung. Doch wie verhält es sich bei mitfliegenden Babys?mehr...