Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wattenscheid 08 und Weitmar 45 legen Frühstart hin

Fußball: Landesliga

Doppelten Grund zum Feiern wollen die Landesliga-Fußballer von SW Wattenscheid 08 zum Saisonstart haben. Am Freitag (13.) erhoffen sich die Schwarz-Weißen einen Sieg in der vorgezogenen Partie gegen den SC Weitmar 45 (Anstoß: 19 Uhr). Und am Wochenende wird die Hochzeit von Thimo Hildebrandt bejubelt.

WATTENSCHEID

von von Jens Lukas

, 12.08.2010
Wattenscheid 08 und Weitmar 45 legen Frühstart hin

Weitmar-Coach Stefan Schubert.

SW08-Trainer Ede Buckmaier kann mit Ausnahme von Urlauber Kamil Kokoschka auf seinen kompletten Kader bauen. Trotz der Testspielerfolge gegen die SG Wattenscheid 09, den ETB SW Essen (3:1) und SF Niederwenigern (2:0) und RW Leithe (4:0) ist der Coach auf der Hut: "Die Vorbereitung spielt keine Rolle. Und die Lokalderbys gegen Weitmar 45 waren immer schwere Spiele." Buckmaier erinnert sich an das 2:1 im letzten Duell: "Da haben wir erst spät das Siegtor geschossen."

Zudem habe Weitmar laut Buckmaier in Rückkehrer Marc Jansen einen starken Stürmer hinzugewonnen. Auch von der eher durchwachsenen Vorbereitung der Gäste mit der 0:2-Niederlage gegen die SF Stuckenbusch und dem 2:1 gegen den FC Neuruhrort lässt sich Buckmaier nicht blenden: "Egal, ob Weitmar mit dem neuen 4-4-2-System spielt oder nicht - wir müssen auf jeden Fall aufpassen.

Zumal sich die Elf von Weitmars Coach Stefan Schubert beim Rodemann-Cup verbessert zeigte. Die 45er offenbarten aber Schwächen im Aufbauspiel. "Da gibt es noch viel zu tun", mahnt Schubert, sah aber weitere Fortschritte in den letzten beiden Tests gegen Teutonia Schalke (1:1) und VfB Westhofen (4:1).