Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wattenscheider stehen gegen Recklinghausen auf dem Prüfstand

Testspiel:

WATTENSCHEID. Trotz Wind und Regenwetter. Die Westfalenliga-Fußballer der SG Wattenscheid 09 stehen am Mittwoch, 18. August, gegen den FC 96 Recklinghausen im Testspiel auf dem Prüfstand.

von Von Jens Lukas

, 17.08.2010
Wattenscheider stehen gegen Recklinghausen auf dem Prüfstand

09-Trainer André Pawlak sah ein gutes Spiel seiner Elf, aber auch viele Fehler.

Das Duell mit dem Team aus der Westfalenliga-Nordstaffel wurde dazu eigens vom Espenloh (Platzsperre) auf den Kunstrasenplatz an der Berliner Straße und auf eine frühere Anstoßzeit (18.45 Uhr) verlegt.

Nach eigener Aussage will SG09-Coach Andre Pawlak seinen Schützlingen, die in den vergangenen Wochen nicht über 90 Minuten zu Einsatz kamen, Spielpraxis geben. Wie etwa Abwehrmann Jascha Keller, der zuletzt nicht regelmäßig trainieren konnte. Anderen, wie etwa Verteidiger Dominik Kemler und Mittelfeldspieler Serafettin Sarisoy will Pawlak eine Pause verordnen.

Die Partie gegen Recklinghausen will der Coach als übergreifenden Test nicht nur für den Defensivbereich nutzen: "In der Liga haben wir auch einige Spiele auf Kunstrasen. Da ist es gut, dass jetzt noch einmal auf diesem Belag spielen."