Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fische sterben in der Horne

12.04.2018
Fische sterben
in der Horne

Tote Fische liegen in der Horne.Trinkwald © Vanessa Trinkwald

Werne. Wenn man in den Werner Bach Horne schaut, würde man nicht glauben, dass dort verschiedene und viele Fische leben. Zum Beispiel Forellen, Barsche, Döbel und Gründlinge. Man schätzt, dass auf 100 Metern Horne rund 200 Fische leben.

Am Donnerstag hat es ein trauriges Ereignis gegeben. Es sind viele Fische gestorben. Vermutlich, weil durch einen Unfall die ätzende Dünge-Flüssigkeit Gülle in die Horne gelangt ist. Das hat die Wasserqualität so verschlechtert, dass die Tiere verendet sind.

Jörg Heckenkamp

Lesen Sie jetzt