Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brücke ist für immer gesperrt

16.04.2018
Brücke ist für immer gesperrt

Eine Untersuchung der Lippebrücke Ahsen machte klar: Die Brücke muss gesperrt werden. Wolters © Theo Wolters

Olfen. Eigentlich sollte die Lippebrücke in Ahsen nur untersucht werden. Experten wollten herausfinden, ob die Brücke nach dem Winter an noch mehr Stellen Reparaturen benötigt, als bisher bekannt. Jetzt haben die Fachleute herausgefunden: Die Brücke ist vollkommen kaputt, sie ist sogar einsturzgefährdet. Deshalb bleibt die Brücke jetzt auch nicht nur vorläufig, sondern für immer gesperrt. Das gilt auch für Radfahrer und Fußgänger.

Kinder, die in Ahsen wohnen und in Olfen auf die Schule gehen, müssen nun auf Ersatzlösungen ausweichen. Sie werden nun mit einem Kleinbus abgeholt und zur Schule gebracht. Allerdings müssen sie nun einen längeren Schulweg in Kauf nehmen und wahrscheinlich früher aufstehen. „Es tut mir sehr leid für die Ahsener Bürgerinnen und Bürger, dass sie ab sofort auf eine wichtige Verbindung nach Olfen über die Lippe verzichten müssen“, sagte der Dattelner Bürgermeister André Dora. Bis klar ist, wie es weitergeht, kann es sein, dass nun viel Zeit vergeht. Bis die Pläne für eine neue Brücke realisiert werden, könnte es laut Fachleuten sogar fünf bis zehn Jahre dauern. Sabine Geschwinder

Lesen Sie jetzt