Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aus der Luft geschossen

17.04.2018
Aus der Luft geschossen

Luftbilder dieser Art entstehen mithilfe einer Drohne. goldstein © Günther Goldstein

Selm. Drohnen kennt mittlerweile jeder. Man kann die ferngesteuerten Mini-Fluggeräte auf verschiedene Weise nutzen. Manche lassen die Drohnen nur aus Spaß in die Luft steigen, andere basteln viel herum – bauen vielleicht sogar eigene Fluggeräte. Wieder andere nehmen an Wettbewerben teil und fliegen durch Hindernisse mit Drohnen.

Dann gibt es aber noch eine sehr praktische Nutzung, die sich sehr gut für Fotograften eignet. Drohnen lassen sich nämlich mit einer Kamera ausstatten. Einmal in der Luft, lassen sich so wunderschöne Luftbildaufnahmen erstellen. Das ist auch bei unserem Bild von der Baustelle an der Kreisstraße der Fall.

Doch einfach eine Drohne in die Luft steigenlassen und Fotos schießen ist nicht erlaubt – wenn man diese Fotos später veröffentlichen möchte. Daher brauchte unser Fotograf eine Genehmigung von der Stadt Selm, bevor die Luftbildaufnahmen der Baustelle über der Kreisstraße auch in der Zeitung gedruckt werden konnten. Marvin K. Hoffmann