Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Groschek fordert streitbare SPD: Unterstützung für Nahles

Mehr Streitlust in der SPD und klare Kante gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) fordert der nordrhein-westfälische SPD-Parteichef Michael Groschek von den Genossen. „Unser Ziel darf sich nicht darauf beschränken, so etwas wie eine neuere größere FDP zu werden, eine Mehrheitsbeschaffungspartei für andere“, sagte Groschek vor dem Sonderparteitag der Bundes-SPD in Wiesbaden der Deutschen Presse-Agentur. Die SPD müsse weiter den Anspruch auf die Kanzlerschaft stellen. „In dem Sinn muss das Ziel sein, Frau Merkel nicht zu stärken, sondern sie abzulösen - und das so schnell wie möglich“, sagte Groschek.

Düsseldorf

20.04.2018
Groschek fordert streitbare SPD: Unterstützung für Nahles

Michael Groschek, Landesvorsitzender der NRW SPD, auf einer Pressekonferenz in der Geschäftstelle der Partei. Foto: Martin Gerten/Archiv

Groschek unterstützte die Kandidatur von Bundestagsfraktionschefin Andrea Nahles für den SPD-Bundesvorsitz. Sein Rat an die Delegierten: „Nahles wählen und so die SPD stärken und sich der inhaltlichen Auseinandersetzung schon auf diesem Parteitag stellen“. Gegen Nahles tritt am Sonntag die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange an.

Anzeige