Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

DGB ruft zum 1. Mai zu mehr Mut in der Sozialpolitik auf

,

Berlin

, 29.04.2018

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die neue Bundesregierung vor dem „Tag der Arbeit“ zu mehr Mut in der Sozial- und Arbeitnehmerpolitik aufgerufen. Vieles, was die große Koalition angepackt habe, könne nur ein erster Schritt sein. „Sie muss mutiger werden“, schrieb der Gewerkschaftsdachverband in seinem Aufruf zum 1. Mai. Als Beispiel nannte der DGB Verbesserungen bei der Pflege, der Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen sowie bei Bildung, Wohnungsbau und Infrastruktur. Die DGB-Kundgebungen am Dienstag stehen unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit“.