Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Diebe „angeln“ von Dach aus hochwertige Reifen und Felgen

Mit einer selbstgebauten „Angel“ haben zwei Männer in der Nacht zum Sonntag in Mönchengladbach versucht, vom Dach eines Reifenhandels aus Reifen und Felgen zu stehlen. Dazu benutzten sie eine Stange mit Seil, um das hochwertige Diebesgut von oben auf einen bereitgestellten Transporter zu hieven, wie es in einer Mitteilung der Polizei hieß.

,

Mönchengladbach

, 06.05.2018

Zeugen beobachteten die Männer dabei und alarmierten die Polizei. Die Beamten stellten einen der Tatverdächtigen und nahmen ihn fest. Der Kumpan konnte fliehen. Das Firmengelände wurde mit Diensthunden abgesucht. Auch eine Drehleiter der Feuerwehr kam zum Einsatz. Von dem Mann fehlte aber am Sonntag zunächst noch jede Spur, teilte die Polizei mit.

Wenige Tage zuvor waren auf demselben Areal drei Reifensätze gestohlen worden - nach Polizeiangaben vermutlich ebenfalls mit Hilfe einer „Angel“. Ein Zusammenhang der beiden Taten werde nun geprüft.