Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Borussia bangt,Schalke feiert

06.05.2018
Borussia bangt,Schalke feiert

Roman Weidenfeller verlässt nach 16 Jahren Borussia Dortmund.Kirchner © Guido Kirchner

Von Matthias Henkel

Borussia Dortmund muss in der Fußball-Bundesliga im Kampf um die Champions League einen Rückschlag hinnehmen. Gegen Mainz 05 unterlag der BVB mit 1:2. Die Schwarzgelben dürfen kommenden Samstag ihr Spiel bei der TSG Hoffenheim nicht verlieren. Unterliegt die Borussia, könnte sie noch von der TSG und Bayer Leverkusen überholt werden. Damit würde Dortmund am letzten Spieltag auf Platz fünf zurückfallen. An der Champions League würde der BVB dann nächste Saison nicht teilnehmen.

Vor dem Anpfiff wurde Roman Weidenfeller verabschiedet. Der Torwart hört nach dieser Saison auf. Es war die letzte Gelegenheit sich vom eigenen Publikum in einem Pflichtspiel zu verabschieden. Viele Fans hielten Plakate hoch und bedankten sich beim 37-Jährigen, der 16 Jahre beim BVB war.

Von der Niederlage des BVB profitierte Dortmunds Erzrivale Schalke 04. Die Königsblauen feierten einen 2:1-Sieg beim FC Augsburg und stehen nun als Vize-Meister fest. Im Gegensatz zum BVB ist Schalke kommende Saison sicher in der Champions League dabei. Der zweite Platz ist ein richtig tolles Ergebnis für die Gelsenkirchener. Das schaffte Schalke zuletzt in der Saison 2009/2010.