Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Theater zum Mitmachen

08.05.2018
Theater zum Mitmachen

Die Schauspieler Philip Gregor Grüneberg (l.) und Matthias Damberg vom Theater „Treibkraft“ führten am Lippe-Berufskolleg das Stück „Bin ich rechts?“ auf. Dunker © Vanessa Dunker

Normalerweise sitzen die Zuschauer eines Theaterstücks nur im Publikum und schauen zu. Am Dienstag durften die Schüler des Lippe Berufskollegs aber mitmachen: Bei dem Stück „Bin ich rechts?“ des Theaters „Treibkraft“ sollten die Zuschauer dazwischen rufen und auf die Bühne gehen, wenn ihnen etwas nicht gefällt.

In dem Theaterstück geht es um Politik und um unterschiedliche politische Meinungen. Philip Gregor Grüneberg und Matthias Damberg waren erst Politiker, die in einem Fernseh-Duell diskutieren. Dann wurden sie zu zwei Menschen, die gegensätzliche Meinungen in der Politik haben: Ganz links und ganz rechts. Als die Person mit der rechten Orientierung etwas Ausländerfeindliches sagte, widersprach ihm zum ersten Mal eine Schülerin. Sie fand es falsch, alle Türken aus Deutschland auszuweisen.

Die gleiche Schülerin half auch der politisch linken Person, als sie von ihrem Gegner gefesselt wurde.

„Wir freuen uns, wenn die Schüler eingreifen“, sagen die Schauspieler. Dadurch nimmt das Theaterstück auch jedes Mal ein anderes Ende. Es gibt für „Bin ich rechts?“ nämlich keinen festen Ausgang, sondern viele Arten, auf die das Stück enden kann.

Marie Ahlers