Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Überfälle nachgespielt

11.05.2018

Herbern. Die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ hat sich am Mittwoch mit einer Reihe von Raubüberfällen auf Supermärkte beschäftigt. Darunter waren auch Supermärkte in Ascheberg und Herbern. Innerhalb weniger Wochen hatten bislang unbekannte Täter im Jahr 2017 sechs Supermärkte überfallen und waren dabei immer nach dem gleichen Schema vorgegangen: Kurz vor Ladenschluss bedrohten sie die Mitarbeiter mit einer Pistole und ließen sich den Tresor öffnen.

In der TV-Sendung haben Schauspieler diese Szenen nachgestellt. Die Polizei hoffte, dadurch weitere Hinweise auf die Täter zu bekommen. Bislang verliefen die Ermittlungen nämlich erfolglos. Nach Ausstrahlung der Sendung sind bereits 50 neue Hinweise bei der Polizei eingegangen. Diese werden nun genauer geprüft.

Felix Püschner

Lesen Sie jetzt