Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

IAEA-Chefinspektor für Irans Atomanlagen zurückgetreten

,

Wien

, 12.05.2018

Bei der Internationalen Atomenergiebehörde in Wien ist der für das iranische Atomprogramm zuständige Chefinspektor Tero Varjoranta zurückgetreten. Gründe für diesen Schritt nannte die Behörde nicht. Die endgültige Nachfolge werde so schnell wie möglich geregelt. Die IAEA kontrolliert seit dem Atom-Abkommen mit dem Iran 2015 in besonders strikter Form die Einhaltung aller Vorschriften. Sie sollen verhindern, dass der Iran eine Atombombe baut. Die USA hatten den Deal jüngst aufgekündigt. Die anderen Partner des Abkommens wollen an dem Deal festhalten. 

Schlagworte: