Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

US-Botschaft eröffnet in Jerusalem - Proteste erwartet

,

Jerusalem

, 14.05.2018

In einem höchst umstrittenen Schritt eröffnen die USA heute ihre Botschaft in Jerusalem. US-Präsident Donald Trump hatte die sowohl Juden als auch Muslimen heilige Stadt im Dezember im Alleingang als Hauptstadt Israels anerkannt. Israel feiert den Schritt als großen politischen Triumph. Er löste aber auch schwere Unruhen in den Palästinensergebieten aus. Denn die Palästinenser nehmen den arabisch geprägten Ostteil der Stadt als Hauptstadt eines künftigen unabhängigen Staates in Anspruch. Eine Million Menschen wollen im Gazastreifen an der Grenze zu Israel protestieren.