Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Preis für engagierte Schüler

25.05.2018
Preis für engagierte Schüler

Der Rotary Club Schwerte hat den Jugendpreis an Hannah Schmidt und Lukas Pohland vergeben (v.l.): Hans-Georg Winkler, Hannah Schmidt, Lukas Pohland und Jürgen Ebberg. Paulitschke © Bernd Paulitschke

Fiese Kommentare im Internet, Beleidigungen in der WhatsApp-Gruppe: Viele Schulkinder werden heute im Netz so angegriffen. Das nennt man Cyber-Mobbing und tut den Betroffenen meistens ziemlich weh. Damit die Schüler seiner Schule nicht mehr allein mit diesem Problem kämpfen müssen, hat der 13-jährige Lukas Pohland ein Sorgentelefon gegründet. „Gemeinsam mit zehn Jugendlichen, die mithelfen, nehme ich Anrufe entgegen und gebe Ratschläge“, erzählt der Schüler. Für diese gute Idee hat Lukas jetzt den „Jugendpreis Gemeinsinn“ bekommen. Der geht an Kinder und Jugendliche, die sich durch ihre Ideen und ihre Arbeit besonders für die Gemeinschaft einsetzen. So eine ist auch Hannah Schmidt. Sie ist Klassensprecherin und bringt in der AG gegen Cybermobbing jüngeren Schülern bei, wie sie sich schützen können. Außerdem setzt sie sich an ihrer Schule gegen Rassismus und Homophobie ein. So nennt man die Benachteiligung von Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Sexualität. Dafür hat sie ebenfalls den „Jugendpreis Gemeinsinn“ erhalten. Der wurde schon zum 16. Mal vom Rotary Club Schwerte/Ruhr verliehen. Das ist eine Organisation, die sich auf der ganzen Welt dafür einsetzt, dass es den Menschen gut geht. Karin König