Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Seehofer wegen Bamf-Affäre beim Innenausschuss

,

Berlin

, 29.05.2018

In der Bamf-Affäre wird Bundesinnenminister Horst Seehofer heute vom Innenausschuss des Bundestages befragt. Er soll erklären, wie viele falsche Asylbescheide das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in den vergangenen Jahren ausgestellt hat. Auch Bamf-Präsidentin Jutta Cordt wird sich den Fragen der Abgeordneten stellen. Hintergrund sind Vorfälle in der Außenstelle des Bamf in Bremen. Dort sollen zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Ausländer unrechtmäßig Asyl erhalten haben.