Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rund 280 US-Militärfahrzeuge rollen durch NRW

Rund 280 Militärfahrzeuge der US-Streitkräfte rollen derzeit quer durch Nordrhein-Westfalen. Die Trucks und Lastwagen der US-Army werden im Zuge einer planmäßigen Truppenverlegung von den USA über Antwerpen nach Polen gebracht. In Belgien gestartet sind die Fahrzeuge in kleinen Gruppen am Montag, wie die Bundeswehr mitteilte. Sie koordiniert den Transport quer durch Deutschland mit. Bis zum 2. Juni soll die Verlegung demnach abgeschlossen sein.

,

Schloß Holte-Stukenbrock/Detmold

, 29.05.2018
Rund 280 US-Militärfahrzeuge rollen durch NRW

US-Militärfahrzeuge stehen in einer Schlange zum Auftanken bereit. Foto: Friso Gentsch/aktuell

Hauptverkehrsachse durch NRW ist die A2 aus dem Ruhrgebiet Richtung Hannover. Unterwegs sollen die Fahrzeuge an der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf bei Detmold aufgetankt werden. Panzer fahren nicht über die Autobahn. Sie werden auf die Bahn verladen und über den Schienenweg transportiert.

Hintergrund der Truppenbewegungen ist die schon länger laufende Operation „Atlantic Resolve“, mit der die US-Armee die Nato-Alliierten in Osteuropa stärken will. Für ein Nato-Manöver im Baltikum werden außerdem rund 2000 Fahrzeuge aus den südlichen Bundesländern durch Ostdeutschland geführt.