Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

13,5-Tonnen-Glocke in Paderborner Domturm gehievt

Eine neue 13,5 Tonnen schwere Glocke ist am Dienstag in den Turm des Paderborner Doms gehievt worden. Zentimeter für Zentimeter wurde die Bassglocke am Dienstag mit einem Schwerlast-Kran hochgehoben, teilte das Erzbistum Paderborn mit. Mit viel Fingerspitzengefühl habe der Kranfahrer dabei die schwere Fracht durch ein enges Fenster in 35 Metern Höhe ins Innere befördert. Auch eine zweite, mit 1000 Kilo aber deutlich leichtere Glocke wurde am Dienstag in den Turm gehoben.

,

Paderborn

, 29.05.2018
13,5-Tonnen-Glocke in Paderborner Domturm gehievt

Inschriften stehen auf der 13520 Kilo schweren Glocke für den Paderborner Dom. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Bislang war die größte Glocke des Doms 4835 Kilogramm schwer. Die beiden neuen Glocken im Ensemble waren bereits Ostern geweiht worden. Am 21. Juli soll das neue Glockengeläut zum ersten Mal ertönen - einen Tag vor dem Fest zum 950-Jahr-Jubiläum des Doms.

Schlagworte: