Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Viele geben was dazu

01.06.2018

Olfen. Zwei neue Windräder gibt es bald in Olfen. Dort entsteht ein sogenannter Bürgerwindpark. Der heißt so, weil die Windräder dort nicht nur von einem Unternehmen und der Stadt bezahlt werden, sondern auch ganz normale Bürger Geld dazugeben können. Sie machen das natürlich nicht nur, weil sie Windräder gerne mögen. Sondern, weil sie auch etwas davon haben. Wenn sie sich beteiligen, bekommen sie einen Sparbrief von der Volksbank. Das ist zwar eigentlich nur ein Stück Papier, darauf ist aber ein Wert hinterlegt, für den die Bank einsteht. Die Bürger bekommen dafür Zinsen, eine Art Extra-Geld. Sie machen den Reiz für Bürger aus, sich am Bürgerpark zu beteiligen. Wie viel die Bürger dazugeben, ist ihnen überlassen. Mehr als 5000 Euro kann es aber nicht sein.

Marie Rademacher

Anzeige