Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Flug zur ISS: Die letzten Stunden vor dem Start

Wenn der deutsche Astronaut Alexander Gerst gemeinsam mit der US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor und dem Russen Sergej Prokopjew am Mittwoch (6. Juni) zur Internationalen Raumstation (ISS) aufbricht, ist kein Platz für Improvisation.

Baikonur

05.06.2018
Flug zur ISS: Die letzten Stunden vor dem Start

Und hier geht es hin: Die Internationale Raumstation (ISS) mit dem angedockten europäischen Wissenschaftslabor Columbus (Mitte unten links) in der Erdumlaufbahn. Foto: Nasa

Die Stunden vor dem Start sind minuziös durchgetaktet. Was vor dem Abflug vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan passiert, zeigt eine Timeline auf Gersts Blog.

- 04:10 Uhr MESZ: Die Weltraumcrew im Hotel Kosmonaut in Baikonur steht auf.

- 07:25 Uhr: Die Astronauten verlassen das Hotel und machen sich auf den Weg ins Gebäude 254.

- 08:41 Uhr: Gerst und seine Kollegen ziehen ihre Raumanzüge an.

- 09:40 Uhr: Die Astronauten verabschieden sich durch eine Glasscheibe hindurch von ihren Familien.

- 10:11 Uhr: Gerst und seine Kollegen verlassen das Gebäude 254 und steigen in den Bus zum Startplatz.

- 10:46 Uhr: Dort angekommen, gehen die Astronauten an Bord des Raumschiffs Sojus MS-09.

- 12:34 Uhr: Nach einer technischen Überprüfung beginnt die Kontrolle der Raumanzüge.

- 13:08 Uhr: Die Internationale Raumstation befindet sich genau über Baikonur.

- 13:12:31 Uhr: Zehn Sekunden vor dem Start der Sojus MS-09 laufen die Turbopumpen des Motors in Fluggeschwindigkeit.

- 13:12:41 Uhr: Die Astronauten starten ins All.

Planmäßig sollen Gerst und seine Kollegen die ISS am Freitagnachmittag (8. Juni) erreichen.

Anzeige