Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Shakira zeigt 13.800 Fans ihre wiedergefundene Stimme

Nachholkonzert von Shakira in Kölner Lanxess Arena

Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert in der Kölner Lanxess Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.

KÖLN

von Max Florian Kühlem

, 05.06.2018
Shakira zeigt 13.800 Fans ihre wiedergefundene Stimme

Shakira live in der Lanxess-Arena in Köln. © Thomas Brill

Über ein halbes Jahr mussten ihre Fans bangen, ob Shakira wieder zu ihrer Stimme finden würde. Eine Stimmbandblutung zwang sie zu einer Pause, ihr eigentlich im November anberaumtes Konzert in der Kölner Arena musste sie absagen. Jetzt fand endlich der Nachholtermin statt - und ja, Shakira hat ihre Stimme wieder.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Shakira live in der Lanxess-Arena in Köln

05.06.2018
/
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill
Es war ein langes Zittern und Bangen, doch nach einer langen Zwangspause konnte Shakira endlich das wegen einer Stimmbandblutung abgesagte Konzert ihrer "El Dorado"-Tour in der Kölner Lanxess-Arena vor 13.800 Zuschauern nachholen. Dort hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihre Stimme wieder hat.© Thomas Brill

Besonders eindrucksvoll beweist die 41-Jährige das mit Balladen wie dem orchestralen "Tù" oder "Nada", das sie nach einer emotionalen Ansprache beginnt: "Ich hatte Zweifel, ob ich je wieder für euch singen kann", gesteht sie den 13.800 Fans, "aber eure Gedanken und Gebete haben mir mir geholfen. Und Hürden können einen manchmal weiter bringen. Jetzt weiß ich, dass ihr meine Freunde seid in guten und in schlechten Zeiten."

Perfekte Bauchtanzeinlagen

Im Moment hat Shakira offenbar eine richtig gute Zeit. Im stilvoll abgerissenen Rock-Outfit springt und tanzt sie über die Bühne, befreit sich als "She Wolf" von überdimensionalen Fesseln oder hüpft beim hymnischen "Whenever, Whereever" weltvergessen barfuß durch goldenen Konfettiregen über den Steg ins Publikum, beeindruckt mit perfekten Bauchtanzeinlagen.

Shakira ist allerdings immer dann am besten, wenn sie nicht perfekt ist oder sein will. Sie braucht keine Armada an Tänzern, Fluggeräte oder Mega-Kulissen, sondern ist sich mit ihrer gut aufgelegten Band um Gitarrist Tim Mitchell meist selbst genug. Deren Sound hat meistens wenig zu tun mit den Produktions-Exzessen des aktuellen Chart-Pop, R'n'B oder Hip Hop. Die meist spanischen Nummern ihres neuen Albums "El Dorado" klingen oft sogar ziemlich aus der Zeit gefallen, nach dem radiokompatiblen 1990er-Rock einer Gianna Nannini zum Beispiel.

Sie hat es vermisst

Kurz vor Schluss, dem natürlich noch große Hits wie "Waka Waka" oder "Hips don't lie" als Zugaben folgen, sitzt sie inmitten ihrer Band an akustischen Instrumenten ganz vorne und grinst: "Ich habe das hier so vermisst." Man glaubt es ihr sofort.

Anzeige