Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Wein- und Braufest

Schrille Kleidung, lange, zottelige Mähnen und groovige Sounds aus den 70ern – so könnte man den Auftakt des Wein- und Braufests auf dem Emstorplatz, die „Golden Oldie Night“, kurz und knapp in Worte fassen. Als musikalischen Leckerbissen hatte sich die schottische Band „Middle of the Road“ angekündigt.
22.08.2010
/
Besonders die tolle Live-Musik, hier die Band "Steam" aus Hannover, machte das Wein- und Braufest attraktiv.© Foto: Dennis Stein
Larry and the Handjive war ein Publikumsliebling.© Foto: Dennis Stein
Die Stimmung vor der Bühne war bei den jungen und alten Musikliebhabern ausgelassen.© Foto: Dennis Stein
Larry and the Handjive aus Bremen ließen den King of Rock n‘ Roll, Elvis Presley, wieder auferstehen und heiztem dem Publikum mächtig ein.© Foto: Dennis Stein
Larry and the Handjive begeisterte auch mit Lichteffekten.© Foto: Dennis Stein
DJ Frank Neuenfels mit seinen Tänzerinnen.© Foto: Dennis Stein
Das Straßenfest lockte zahlreiche Besucher an.© Foto: Dennis Stein
Sally Carrs von Middle of the Road sang ihren größten Hit Chirpy Chirpy Cheep Cheep.© Foto: Dennis Stein
Die Autogramme der Autohändler waren heiß begehrt.© Foto: Dennis Stein
Stimmung wie auf dem Ballermann herschte am Samstagabend in Rheine.© Foto: Dennis Stein
DJ Frank Neuenfels punktete mit der Atzenmusik.© Foto: Dennis Stein
Auch jüngeres Publikum wollte sich die "Golden Oldie Night" nicht entgehen lassen.© Foto: Dennis Stein
Markus Becker haute die Fans mit seinem roten Pferd vom Hocker.© Foto: Dennis Stein