Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: Weltcup

Weltcup

Königssee. Die deutschen Bobpiloten haben mit drei Siegen ihre Favoritenstellung für Olympia untermauert. Friedrich siegt im kleinen, Walther im großen Schlitten. Lochner holt den Viererbob-Gesamtweltcup. Bei den Frauen siegte Schneider mit Startrakete Drazek.mehr...

Leipzig. Ein ganz besonderes Wochenende erlebt Christian Ahlmann beim Weltcup-Turnier in Leipzig. Ein Sieg auf einem Leihpferd und ein Abschied sorgen für große Emotionen.mehr...

Rogla. Die deutsche Snowboarderin Ramona Hofmeister hat eine Woche nach ihrer Sieg-Premiere in Bad Gastein auch den Weltcup im slowenischen Rogla gewonnen und reist als Medaillen-Mitfavoritin zu den Olympischen Winterspielen.mehr...

Lillehammer. Nach den Plätzen zwei und drei hat Rodlerin Natalie Geisenberger ihren sechsten Sieg im Gesamtweltcup in Serie gewonnen. Die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken stürzten im Sprint. Ihnen ist der Erfolg in der Gesamtwertung aber kaum noch zu nehmen.mehr...

Antholz. Benedikt Doll ist im letzten Biathlon-Rennen vor Olympia Vierter geworden. Nach insgesamt zwei Strafrunden fehlten dem Sprint-Weltmeister gut elf Sekunden auf Platz drei.mehr...

Erfurt. Die deutschen Eisschnellläufer haben bei der Olympia-Generalprobe zwar die Podestränge knapp verpasst, gehen aber hoffnungsvoll die in 18 Tagen beginnenden Spiele an. Claudia Pechstein wird Elfte und moniert erneut die mangelnde Anerkennung ihrer Leistungen.mehr...

Planica. Die deutschen Skilangläufer haben sich mit zwei Top-15-Ergebnissen in Planica für Olympia empfohlen und die Hoffnung genährt, in Pyeongchang eine Staffel an den Start bringen zu können. Die Damen hatten besonders im Sprint viel Pech.mehr...

Antholz. Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier präsentiert sich in Antholz schon in Olympia-Form. Deutschlands Sportlerin des Jahres ist nach zwei Krankheitspausen wieder in Schwung gekommen. Simon Schempp dagegen wird von Sorgen geplagt.mehr...

Bob und Schlitten

21.01.2018

Deutsche Bobpiloten verladen Olympia-Bobs

Königssee. Die sportliche Erfolge lassen die deutschen Bobfahrer für Olympia hoffen. Das Konzept mit dem langjährigen Partner FES und dem Tiroler Johannes Wallner scheint sich auszuzahlen. Die Konkurrenz schwächelt in der Materialfrage - oder pokert sie?mehr...

Nakiska. Der Kreuzbandriss von Olympia-Medaillenkandidatin Heidi Zacher ist für das deutsche Skicross-Team bitter. Doch seit dem Weltcup in Nakiska hofft der Deutsche Skiverband, dass er in Südkorea auch auf einen anderen Skicrosser zählen kann.mehr...

Bob und Schlitten

21.01.2018

Rodler Loch nur Fünfter in Lillehammer

Lillehammer. Rodel-Olympiasieger Felix Loch ist an seinem vierten Weltcupsieg in diesem Winter deutlich vorbeigefahren. Der Berchtesgadener kam am Sonntag beim vorletzten Weltcup in Lillehammer hinter dem Oberhofer Johannes Ludwig nur auf Rang fünf.mehr...

Erfurt. Vier russische Eisschnellläufer klagen derzeit vor dem Sportgerichtshof CAS gegen Sperren durch das IOC. Doch im Weltcup laufen sie weiter und landen sogar auf dem Podest. In Erfurt erregt diese Farce viele Gemüter.mehr...

Skispringen

21.01.2018

Skispringerin Seyfarth Siebte in Zao

Zao. Juliane Seyfarth hat beim Skisprung-Weltcup im japanischen Zao mit Platz sieben ihr bestes Saisonergebnis geholt. Die Thüringerin sprang bei widrigen Witterungsbedingungen 84 und 88,5 Meter und erhielt dafür 192,9 Punkte.mehr...

Planica. Steffi Böhler hat beim Langlauf-Weltcup im slowenischen Planica mit Platz 17 für das beste deutsche Ergebnis gesorgt. Über zehn Kilometer in der klassischen Technik kam sie 1:33 Minuten nach Siegerin Krista Parmakoski ins Ziel, die überraschend gewann.mehr...

Kitzbühel. Ein Schnaps nach der Pressekonferenz, eine Lokalrunde im bekannten Pub „Londoner“ - die Gepflogenheiten nach einem Sieg auf der Streif bekam Dreßen schnell beigebracht. Spannend ist, wie rasch er sich an die Folgen gewöhnt - schon vor Olympia wird er „Legende“ genannt.mehr...

Königssee. Die deutschen Bobpiloten haben ihre Favoritenstellung für Olympia untermauert. Nur Weltcup-Gesamtsieger Kripps aus Kanada verhinderte einen deutschen Dreifacherfolg. Aufatmen kann Lochner in der Materialfrage. Schneider gewinnt bei den Frauen.mehr...

Erfurt. Die Form ist passabel, doch zu Podestplätzen reichte es bei der Olympia-Generalprobe für die deutschen Eisschnellläufer in Erfurt bislang nicht. Patrick Beckert und Nico Ihle kratzten jeweils an den Top-Drei-Rängen.mehr...

Skinordisch

20.01.2018

Eisenlauer wieder Sprint-Bester

Planica. Sebastian Eisenlauer hat seinen Aufwärtstrend im Langlauf-Sprint auch in Planica bewiesen und mit Rang 15 ein weiteres Argument für einen Olympia-Start geliefert.mehr...

Antholz. Zwölf Jahre nach seinem olympischen Staffel-Goldtriumph mit Deutschland geht Biathlet Michael Rösch nun für Belgien bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang an den Start.mehr...

Kitzbühel. Skirennfahrer Thomas Dreßen hat die Abfahrt von Kitzbühel gewonnen und damit als erst zweiter Deutscher beim wichtigsten Weltcup-Rennen des Jahres triumphiert. Er setzte sich sensationell vor Weltmeister Beat Feuz aus der Schweiz durch und sorgte für den ersten deutschen Sieg auf der Streif seit 39 Jahren.mehr...

Kitzbühel. Skirennfahrer Thomas Dreßen hat die Abfahrt von Kitzbühel gewonnen und damit als erst zweiter Deutscher beim wichtigsten Weltcup-Rennen des Jahres triumphiert. Er setzte sich am Samstag sensationell vor Weltmeister Beat Feuz aus der Schweiz durch und sorgte für den ersten deutschen Sieg auf der Streif seit 39 Jahren.mehr...

Antholz. Laura Dahlmeier sichert sich in Antholz ihren zweiten Saisonsieg. Franziska Preuß schafft die Olympia-Norm, während Simon Schempp den nächsten Rückschlag verkraften muss. Aufgrund von Rückenproblemen verpasste er die Verfolgung, in der Arnd Peiffer Vierter wird.mehr...

Kitzbühel. Es ist das wichtigste Rennen im Weltcup - und erstmals seit fast vier Jahrzehnten darf sich wieder einmal ein Deutscher feiern lassen! Der junge Oberbayer Thomas Dreßen krönt sich in Kitzbühel zum Abfahrts-Champion und schreibt damit Ski-Geschichte.mehr...

Antholz. Drei Wochen vor Olympia sorgen sich die deutschen Biathleten um die Gesundheit von Massenstart-Weltmeister Simon Schempp. Der Schwabe musste aufgrund von Rückenproblemen vorzeitig von Weltcup in Antholz abreisen. Am Montag wird er in München untersucht.mehr...

Lillehammer. Nach einem zweiten Platz in Lillehammer steht Rodlerin Natalie Geisenberger aus Miesbach vor ihrem sechsten Sieg im Gesamtweltcup in Serie. Auch den Doppelsitzern Toni Eggert und Sascha Benecken aus Thüringen ist der Erfolg in der Gesamtwertung kaum noch zu nehmen.mehr...

Chaux-Neuve. Kircheisen oder Faißt - der Weltcup in Chaux-Neuve musste über den fünften und letzten Olympia-Startplatz entscheiden. Kircheisen schaffte es am letzten Anstieg, seinen Konkurrenten zu bezwingen. Rießle wird bester DSV-Kombinierer.mehr...

Cortina d'Ampezzo (dpa) - Lindsey Vonn hat die Abfahrt von Cortina d'Ampezzo gewonnen und mit ihrem 79. Sieg im alpinen Ski-Weltcup weiter Boden gut gemacht auf Rekordchampion Ingemar Stenmark. Nach dem beeindruckenden Triumph fehlen der Amerikanerin noch sieben Erfolge zur Bestmarke des Schweden.mehr...

Zao. Ohne die Top-Springerinnen Katharina Althaus und Carina Vogt haben die deutschen Skispringerinnen auch beim zweiten Mannschafts-Weltcup der Geschichte einen Podestplatz verfehlt.mehr...

Antholz. Es ist der letzte Weltcup für die deutschen Biathleten vor den Olympischen Spielen: Bei den Rennen im italienischen Antholz am Wochenende gibt es einige Probleme für das deutsche Team.mehr...

Königssee. Auch vom Rennabbruch ließ sich Jacqueline Lölling nicht irritieren. Dank einer furiosen Aufholjagd raste die Skeletonpilotin zum vierten Saisonsieg und holte erneut den Gesamtweltcup. Bei den Männern feierte Axel Jungk den ersten Weltcupsieg seiner Karriere.mehr...

Erfurt. Bei der Generalprobe für die Winterspiele in Pyeongchang hat Judith Dannhauer ihr bisher bestes Resultat des Winters über 500 Meter erzielt. Nico Ihle zog unterdessen in Erfurt ein langes Gesicht.mehr...

Antholz. Einer kam super durch: Arnd Peiffer hat beim Biathlon-Weltcup in Antholz seinen ersten Podestplatz im Olympia-Winter geholt. Ein Norweger war besonders gut im Sprint.mehr...

Sportpolitik

19.01.2018

Biathlon-Trainer Groß kritisiert IOC

Antholz. Russlands deutscher Biathlon-Trainer Ricco Groß hat das Internationale Olympische Komitee im Zuge der Aufarbeitung des russischen Dopingskandals für den Umgang mit seinen Athleten kritisiert.mehr...

Antholz. Rückenprobleme verhindern eine optimale Olympia-Vorbereitung, Biathlet Simon Schempp bleibt drei Wochen vor den Winterspielen trotzdem positiv. Beim Weltcup im italienischen Antholz will der Massenstart-Weltmeister seinen Aufwärtstrend fortsetzen.mehr...

Antholz. Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat zum Auftakt der Olympia-Generalprobe in Antholz den Sieg nur knapp verpasst. Im letzten Sprint-Wettkampf vor den Winterspielen in Pyeongchang blieb die 24-Jährige am Schießstand fehlerfrei, hatte nach 7,5 Kilometern im Ziel aber zwölf Sekunden Rückstand auf die ebenfalls fehlerfrei gebliebene Ex-Weltmeisterin Tiril Eckhoff aus Norwegen.mehr...

Antholz. Im letzten Sprintrennen vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang hat Laura Dahlmeier den Sieg um zwölf Sekunden verpasst. Doch die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin ist wieder in Fahrt. Überhaupt präsentierten sich die deutschen Skijägerinnen stark.mehr...

Antholz. In allen zwölf Biathlon-Weltcuprennen in diesem Winter stand Martin Fourcade auf dem Podest. Johannes Thingnes Bö schaffte das zehn Mal, Simon Schempp noch gar nicht. Der Schwabe gibt sich vor der Olympia-Generalprobe in Antholz aber nicht geschlagen.mehr...

Antholz. Am Freitag kann Johannes Thingnes Bö im Sprint von Antholz seinen zehnten Podestplatz im Biathlon-Weltcup in Serie holen. Der Norweger dominiert gemeinsam mit Martin Fourcade vor den Olympischen Spielen - und stellt seine deutschen Gegner vor große Herausforderungen.mehr...

Antholz. Laura Dahlmeier und Co. bestreiten ab Donnerstag in Antholz die letzten Weltcuprennen vor den Olympischen Spielen in Pyeongchang. In Südtirol konnten sich die deutschen Biathleten in der Vergangenheit oft Selbstvertrauen holen. Das soll erneut gelingen.mehr...

Hochfilzen. Franziska Preuß hat mit 23 Jahren schon viel durchgemacht. Die vergangene Saison war eine zum Vergessen. Nun will sie unbedingt die Olympia-Norm schaffen.mehr...

Ruhpolding. Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat zum Abschluss des Heim-Weltcups in Ruhpolding ihren 19. Weltcupsieg denkbar knapp verpasst. Die 24-Jährige zeigte im Massenstart eine kämpferisch überragende Leistung und musste sich nach 12,5 Kilometern erst im Schlussspurt der Finnin Kaisa Mäkäräinen um 0,8 Sekunden geschlagen geben. Für Dahlmeier war es der vierte Podestplatz des Winters. Nach einem Infekt nach Weihnachten zeigt die Formkurve der Weltcupgesamtsiegerin vier Wochen vor den Olympischen Spielen weiter nach oben.mehr...

Ruhpolding. Bei Laura Dahlmeier geht es wieder aufwärts - auch wenn es nach dem Staffeltriumph in Ruhpolding noch nicht für den Erfolg im Massenstart gereicht hat. Gut, aber (noch) nicht gut genug waren die Männer in der ChiemgauArena.mehr...

Bad Mitterndorf. Extreme Böen haben ein Fliegen in Bad Mitterndorf unmöglich gemacht. Damit entfällt für Wellinger und Co. die Generalprobe für die Skiflug-WM in Oberstdorf. Der eigentliche Sieger des Wochenendes sitzt zuhause auf dem Sofa und spielt Gitarre.mehr...

Wintermix

14.01.2018

Skicrosserin Zacher Dritte

Idre Fjäll. Heidi Zacher hat beim Skicross-Weltcup in Schweden mit Rang drei den fünften Podestplatz im Olympia-Winter geholt, dabei aber auch von einer Rennabsage profitiert.mehr...

St. Moritz. Die Formkurve der deutschen Bobpiloten zeigt steil nach oben. Auch das Material lief in St. Moritz bestens. Betrübte Gesichter gab es trotz des Zweierbobsiegs bei Nico Walther, der im Vierer innerhalb von acht Tagen das zweite Mal disqualifiziert wird.mehr...

Snowmass. Mit einer perfekten Snowboard-Vorstellung und einem enormen Risiko hat US-Superstar Shaun White sein Olympia-Ticket gebucht. Der 31-Jährige gewann den Halfpipe-Weltcup in Snowmass mit der außergewöhnlichen Maximalpunktzahl von 100.mehr...

Dresden. Der Heimweltcup vor imposanter Kulisse in Dresden sollte den Langläufern einen Podestplatz und damit zusätzlichen Olympia-Schub verleihen. Ein Stockbruch und taktische Fehler verhindern das.mehr...

Oberhof. Die Olympia-Form der Rodler wird immer besser. Die Frauen überzeugen auf der ganzen Linie, die Doppelsitzer sind doppelt in der Erfolgsspur unterwegs und bei den Männern überragte Felix Loch mit seinem achten Sieg nacheinander auf der Oberhofer Bahn.mehr...

Val di Fiemme. Norwegen hat momentan das Kommando in der Nordischen Kombination. Auch, weil die Deutschen zu wenig Risiko gehen. So wie in Val di Fiemme, als man sich von den Skandinaviern einlullen lässt.mehr...

Bad Mitterndorf. Im Auslauf der riesigen Skiflugschanze am Kulm freute sich Simon Ammann wie ein kleines Kind. Fast drei Jahre nach seinem letzten Weltcup-Podestplatz schrie er befreit seinen Jubel heraus.mehr...

Sapporo. Auch im japanischen Sapporo gehört Skispringerin Katharina Althaus zur Elite. In sechs Springen stand sie sechsmal auf dem Treppchen. Für den großen Traum Olympia wird beim nächsten Weltcup ausgesetzt.mehr...

Ruhpolding. Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding steigt das Finale. Im Massenstart wollen die deutschen Skijäger den ersten Sieg in einem Einzelrennen in diesem Jahr einfahren. Danach geht es nach München zur Einkleidung für die Winterspiele und zur Olympia-Generalprobe nach Antholz.mehr...

Bad Gastein. Snowboarderin Ramona Hofmeister hat einen Tag nach dem ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere gemeinsam mit Stefan Baumeister im Mannschafts-Wettbewerb das nächste Podestergebnis eingefahren.mehr...

St. Moritz. Die deutschen Bobpiloten kommen immer besser in Schwung. Beim Weltcup in St. Moritz feiern sie im kleinen Schlitten den ersten Dreifacherfolg im Olympia-Winter. Auch die Frauen überzeugen.mehr...

Ruhpolding. Die deutschen Biathletinnen haben beim Heimweltcup in Ruhpolding die Olympia-Generalprobe mit der Staffel gewonnen. 40 Tage vor dem Team-Rennen am 22. Februar in Pyeongchang feierten Franziska Preuß, Denise Herrmann, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier den zweiten Saisonsieg. Das Quartett verwies Italien auf Rang zwei. Platz drei ging an Schweden.mehr...

Ruhpolding. Die deutschen Skijägerinnen haben sich rehabilitiert für ihren schwachen Auftritt im Einzel-Wettkampf von Ruhpolding. Doch nach dem Staffelsieg bei der Olympia-Generalprobe warnt der Bundestrainer.mehr...

Oberhof. Die Form der Rodler steigt weiter. Die Frauen überzeugen auf der ganzen Linie, bei den Doppelsitzern kommt es wieder zu den heißen Duellen zwischen dem thüringischen Weltmeister-Duo und den bayerischen Olympiasiegern.mehr...

Bad Mitterndorf. Eine Woche vor der Skiflug-WM haben die DSV-Springer noch deutlich Rückstand. Erstmals im Olympia-Winter gibt es keinen Top-Fünf-Platz.  Die Rückkehr des verletzten Top-Athleten Freitag wird sehnlichst erwartet. Besonders stark agieren am Kulm die Norweger.mehr...

Dresden. Mit einer Finalteilnahme hat es für die deutschen Langläufer beim Sprint in Dresden nicht geklappt. Dennoch ziehen sie nach der Premiere des City-Sprints an der Elbe ein positives Fazit. Vor allem Elisabeth Schicho.mehr...

Wengen. Weniger als einen Monat vor den Olympischen Winterspielen ist Thomas Dreßen unverändert in sehr guter Verfassung - und er hat unheimlich viel Spaß am Skifahren. In Wengen gelang ihm das zweitbeste Ergebnis seiner Karriere. Die Vorfreude auf Kitzbühel ist groß.mehr...

St. Moritz. Mit Platz zwei beim Bob-Weltcup in St. Moritz hat Pilotin Mariama Jamanka mit Anschieberin Annika Drazel ihr bestes Ergebnis in diesem Olympia-Winter eingefahren. Nach zwei Läufen musste das Duo nur der US-Pilotin Elana Meyers-Taylor den Vortritt lassen.mehr...

Val di Fiemme. Es gibt selbst im deutschen Kombinierer-Team immer mal wieder Überraschungen. Diesmal sorgte der Oberstdorfer Vinzenz Geiger für eine, indem er das zweite deutsche Team zum Sieg vor Deutschland I führte.mehr...

Ruhpolding. Noch hat sich die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier im Olympia-Jahr keinen Podestplatz erkämpft. In ihrem vorletzten Rennen beim Heim-Weltcup in Ruhpolding soll sich das ändern.mehr...

Ruhpolding. Die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier strebt beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding mit der deutschen Damen-Staffel ihren ersten Podestplatz in diesem Jahr an. Das deutsche Quartett komplettieren Franziska Preuß, Denise Herrmann und Franziska Hildebrand. In den bisherigen beiden Staffel-Rennen im Olympia-Winter haben es die deutschen Skijägerinnen jeweils auf das Podest geschafft. In Hochfilzen gab es im Dezember einen Sieg. Beim ersten Heim-Weltcup in Oberhof hatte es das ohne Dahlmeier laufende deutsche Team auf Rang zwei geschafft.mehr...

Bad Gastein. Snowboarderin Ramona Hofmeister hat 28 Tage vor den Olympischen Winterspielen den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere geholt. Beim Parallel-Slalom in Bad Gastein gewann die 21-Jährige vom WSV Bischofswiesen am Abend im Finale das Duell mit der Russin Jekaterina Tudegeschewa. „Das ist Wahnsinn, ein unglaubliches Gefühl. Der Hang liegt mir, es hat mir heute richtig getaugt“, sagte Hofmeister. Für sie war es das zweite Podestresultat im Olympia-Winter, für die deutschen Raceboarder war es das insgesamt dritte. Michelle Dekker aus den Niederlanden erreichte Rang drei.mehr...

Prag. Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier hat eine Konkurrentin weniger bei den Olympischen Spielen: Tschechiens Biathlon-Star Gabriela Koukalova wird definitiv nicht an den Wettbewerben in Pyeongchang teilnehmen.mehr...

Bad Gasten. Snowboarderin Ramona Hofmeister hat 28 Tage vor den Olympischen Winterspielen den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere geholt. Beim Parallel-Slalom in Bad Gastein gewann die 21-Jährige vom WSV Bischofswiesen im Finale das Duell mit der Russin Jekaterina Tudegeschewa.mehr...

Ruhpolding. Ein Biathlon-Trainer aus Ruhpolding kämpft um seinen Ruf. Wolfgang Pichler, derzeit Coach der Schweden und davor der Russinen, bekommt wegen der Staatsdoping-Affäre keine Olympia-Akkreditierung. Dabei ist Pichler als Anti-Doping-Kämpfer bekannt.mehr...

St. Moritz. Zwei zweite Plätze durch Tina Hermann und Axel Jungk sowie die erfüllte Olympia-Norm von Anna Fernstädt: Skeleton-Cheftrainer Müller kann nach den Rennen in St. Moritz zufrieden Bilanz ziehen.mehr...

Ruhpolding. Bei Olympia wäre das eine Niederlage gewesen für die deutschen Biathleten. Nach Platz vier mit der Männer-Staffel beim Heim-Weltcup in Ruhpolding bleibt aber Hoffnung: Auf eine verpatzte Generalprobe folgt oft eine gelungene Vorstellung.mehr...

Ruhpolding. Die deutsche Biathlon-Staffel der Männer ist bei der Olympia-Generalprobe auf den vierten Platz gelaufen. Beim Weltcup in Ruhpolding musste sich das in Bestbesetzung angetretene deutsche Quartett Sieger Norwegen, dem Zweiten Frankreich und Russland geschlagen geben. In der Besetzung Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp erschien ein Erfolg vor heimischem Publikum nur nach dem fehlerfreien Startläufer Lesser denkbar. Insgesamt erlaubte sich das deutsche Quartett, das fast ein Jahr lang kein Staffelrennen mehr gewonnen hat, zehn Nachlader.mehr...

Bad Mitterndorf. Der Norweger Daniel Andre Tande hat die Qualifikation für das Skifliegen in Bad Mitterndorf gewonnen. Bei der Vorausscheidung sprang der 23-Jährige auf die Bestweite von 216,5 Metern und distanzierte damit die Konkurrenz. mehr...

Ruhpolding. Nach der Biathlon-Pleite ging Laura Dahlmeier zum Langlauf zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl auf die Strecke. Deutschlands Sportlerin des Jahres gibt sich wieder kämpferisch und will fröhlich zu Olympia nach Südkorea fliegen.mehr...

Dresden. Ein Langlauf-Weltcup am Dresdner Elbufer ist Realität geworden. Mit breiter Unterstützung wurde ein Projekt umgesetzt, was einer ganzen Region zum Vorteil reichen soll. Die Weltelite zumindest nimmt es an und kommt in Scharen nach Sachsen.mehr...

Val di Fiemme. Nach dem abgesagten Weltcup in Estland starten die Kombinierer mit einem Podestplatz von Vierfach-Weltmeister Rydzek ins Olympia-Jahr 2018. Teamkollege Frenzel muss erneut abreißen lassen. Vier Wochen vor Pyeongchang sind die Norweger Konkurrenten auf Augenhöhe.mehr...

Ruhpolding. Noch ist Andreas Birnbacher Trainer-Lehrling. Der ehemalige Biathlet macht an der Sporthochschule in Köln seinen Trainerschein. Doch schon jetzt ist sein Wissen am Stützpunkt in Ruhpolding gefragt.mehr...

Ruhpolding. So hatten sich die deutschen Skijägerinnen ihren ersten Auftritt beim Heim-Weltcup in Ruhpolding nicht vorgestellt. Im 15-Kilometer-Rennen war ausgerechnet die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier als 48. die schwächste deutsche Biathletin.mehr...

Ruhpolding. Als Fußballer hat sich Roman Rees in der Kreisliga versucht. Als Biathlet hat der Schwarzwälder das Olympia-Ticket gelöst. Vielleicht war der Coup beim Weltcup in Ruhpolding das Signal für weitere Großtaten.mehr...

Ruhpolding. Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding geht es am heutigen Donnerstag mit dem Frauen-Einzel weiter. Die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier will in der ChiemgauArena auf der Suche nach der Form weiter vorankommen.mehr...

Bad Mitterndorf. Der querschnittsgelähmte Skispringer Lukas Müller kehrt zwei Jahre nach seinem schweren Sturz in Bad Mitterndorf an die Skiflugschanze am Kulm zurück. Die beiden Wettbewerbe am Samstag und Sonntag wird der 25-jährige Österreicher als Zuschauer verfolgen.mehr...

Ruhpolding. Einer der erfolgreichsten Biathleten der Welt wird wohl nicht bei Olympia starten dürfen. Und ein junger deutscher Skijäger überrascht beim Weltcup in Ruhpolding.mehr...

Schlaglichter

10.01.2018

Rees wird im Einzel Vierter

Ruhpolding. Biathlet Roman Rees hat zum Auftakt des Heim-Weltcups in Ruhpolding den ersten Podestplatz seiner Karriere knapp verpasst. Der 24-Jährige blieb im Einzel fehlerfrei und hatte am Ende nur 12,8 Sekunden Rückstand auf Rang drei. Damit schaffte Rees das beste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere und auch die Olympia-Norm. Seinen fünften Saisonsieg sicherte sich der Franzose Martin Fourcade vor dem Tschechen Ondrej Moravec und Johannes Thingnes Bö aus Norwegen. In die Top 20 liefen noch Arnd Peiffer als Elfter, Simon Schempp als 13. und Johannes Kühn auf Rang 16.mehr...

Ruhpolding. Bei Simon Schempp zwickt ausgerechnet im Olympia-Winter der Rücken. Gut vier Wochen vor den Winterspielen in Pyeongchang sucht der Massenstart-Weltmeister seine Form. In Ruhpolding soll der Anfang gemacht werden.mehr...

Flachau. Mikaela Shiffrin bleibt die unbesiegbare Skirennfahrerin des Jahres. Auch im fünften Rennen 2018 war keine schneller als der Ski-Star aus den USA. Für die Deutschen gab trotz zweier Platzierungen in den Top 15 herbe Enttäuschungen.mehr...

Ruhpolding. Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen ist beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding nicht für die Staffel der Norweger nominiert worden. Das gab der Norwegische Skiverband schon, drei Tage vor dem Staffel-Wettbewerb der Männer am Freitag bekannt.mehr...