Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neuerscheinungen

Wenig Experimente auf der Spielemesse E3

Los Angeles Fußball, Autorennen und Schießereien: Das bleiben 2012 die Hauptbeschäftigungen für Video- und Computerspieler. Die Konsolen- und Softwarehersteller zeigen auf der Spielemesse E3 vor allem Neuauflagen alter Serien und Ideen.

/
Discofieber: In «Dance Central 3» wird getanzt - zu aktuellen Hits und älteren Songs. Foto: Microsoft

Mensch gegen Mutant: In «Resident Evil 6» kämpfen die Spieler gegen Zombies und andere Monster. Foto: Capcom

«Assassin's Creed 3» spielt, anders als seine Vorgänger, nicht mehr nur in Städten. Stattdessen springt und rennt Titelheld Connor auch durch die Wälder Nordamerikas. Foto: Ubisoft

Ein Waschbär im Kettenhemd: In «Thieves in Time» reist Titelheld Sly Cooper per Zeitmaschine in verschiedene Epochen, hier zum Beispiel ins mittelalterliche England. Foto: Sony Computer Entertainment

Futuristische Ausrüstung: Der Shooter «Call of Duty: Black Ops 2» spielt in einer apokalyptischen Zukunft. Foto: Activision

Wettrennen oder Verfolgungsjagd? In «Need for Speed: Most Wanted» muss der Spieler neben seinen Konkurrenten auch die Polizei abhängen. Foto: Electronic Arts

In «Forza Horizon» ist der Spieler zum ersten Mal in der Serie nicht mehr an feste Rennstrecken gebunden. Foto: Microsoft

Neue Umgebung, alte Feinde: In «Halo 4» strandet der Master Chief auf einem fremden Planet - und kämpft dort wieder gegen böse Außerirdische. Foto: Microsoft

Sechs Jahre sind in der Welt der Computer eine lange Zeit - trotzdem verabschiedet sich die aktuelle Generation der Spielkonsolen noch nicht in den Ruhestand. Weder Sony noch Microsoft zeigen auf der Computerspielmesse Electronic Entertainment Expo (E3, noch bis 7. Juni) in Los Angeles neue Hardware. Stattdessen gibt es jede Menge Spiele für Xbox 360 und Playstation 3. Ein Großteil davon soll noch 2012 in den Handel kommen, die meisten im lukrativen Weihnachtsgeschäft. Echte Innovationen finden sich jedoch nur selten darunter - stattdessen gibt es vor allem neue Teile bekannter und erfolgreicher Serien wie der Fußballsimulation «Fifa».

Neu in «Fifa 13» ist neben mehr Animationen und überarbeiteten Steuerungsmöglichkeiten vor allem, dass die Xbox-Version die Bewegungssteuerung Kinect unterstützt. Über das Mikrofon des Systems können Spieler zum Beispiel per Sprachkommando Einwechslungen anordnen oder die computergesteuerten Mannschaftskameraden zum Abspielen auffordern. «Fifa 13» von Electronic Arts erscheint am 30. September unter anderem für PC, Playstation 3 und Xbox 360.

Direkt von Microsoft kommen einige weitere Titel, die Kinect unterstützen. In «Wreckateer» zum Beispiel müssen in einer bunten Comicwelt die Burgen böser Goblins zerstört werden. Dafür kommen Katapulte und Kanonen zum Einsatz, deren Geschosse der Spieler mit vollem Körpereinsatz ins Ziel lenkt. Das Downloadspiel soll noch im Sommer über Xbox Live Arcade erhältlich sein. «Fable: The Journey» erscheint Ende des Jahres und kann auch im Sitzen gespielt werden: Zum Auslösen mächtiger Zaubersprüche muss der Spieler nur seine Hände bewegen. In «Dance Central 3» kommen dagegen wieder alle Körperteile zum Einsatz, die diesmal nicht nur zu aktuellen Songs, sondern auch zu Discoklassikern der 70er und 80er Jahre bewegt werden können. Geplanter Verkaufsstart ist im Herbst 2012.

Exklusiv für die Xbox 360 erscheinen im Oktober und November auch der Shooter «Halo 4» und das Rennspiel «Forza Horizon». In «Halo 4» verschlägt es den Master Chief, Titelheld der Serie, auf einen fernen Dschungelplaneten. Hier kämpft er nicht nur gegen seine alten Feinde, die Aliens der Allianz, sondern auch gegen völlig neue Gegner. In «Forza Horizon» darf der Spieler die typischen Luxusautos der Serie zum ersten Mal nicht nur auf festgelegten Rennstrecken, sondern durch eine frei befahrbare Welt steuern.

Genau wie Microsoft stellt auch Sony auf der E3 einige exklusive Spiele für seine Playstation 3 vor: Im Action-Adventure «Sly Cooper: Thieves in Time» schlüpft der Spieler in die Rolle des Meisterdiebs und Waschbären Sly Cooper. «PlayStation All-Stars Battle Royale» ist dagegen ein Prügelspiel, in dem verschiedene Charaktere aus dem Sony-Universum gegeneinander antreten - darunter zum Beispiel Kratos aus «God of War», Nathan Drake aus «Uncharted» oder der Titelheld von «PaRappa the Rapper». Beide Titel erscheinen auch für die Playstation Vita und sollen ab Herbst im Handel stehen.

Die meisten auf der E3 angekündigten Spiele erscheinen aber sowohl für Xbox 360 als auch für die Playstation 3, darunter zum Beispiel das Action-Adventure «Assassin's Creed 3» von Ubisoft. Schauplatz des fünften Teils ist der amerikanische Unabhängigkeitskrieg. Dementsprechend spielt das Spiel diesmal nicht nur in Städten, sondern auch in dichten Wäldern und sogar auf hoher See. «Assassin's Creed 3» erscheint am 31. Oktober.

Während der Held von «Assassin's Creed» meist alleine unterwegs ist, ziehen die Protagonisten des von Capcom entwickelten Actionspiels «Resident Evil 6» grundsätzlich zu zweit los. Das Spiel springt dabei zwischen verschiedenen Schauplätzen hin und her: Während ein Protagonistenpärchen in den USA einen Zombievirus bekämpft, sucht ein anderes in China nach den Ursachen der Seuche. «Resident Evil 6» soll am 2. Oktober in den Läden stehen.

Ende Oktober erscheint «Need for Speed: Most Wanted» von Electronic Arts. Anders als in «Forza» geht es hier aber nicht nur um friedliche Wettfahrten, sondern auch um spektakuläre Unfälle und Verfolgungsjagden mit der Polizei. Ähnlich ereignisreich geht es bei «Call of Duty: Black Ops 2» und «Medal of Honor: Warfighter» zu. In den beiden Egoshootern besucht der Spieler als Elitesoldat verschiedene Krisenherde überall auf der Welt. «Call of Duty» verlegt seine Handlung dabei ins Jahr 2025. Entsprechend futuristisch sind die Waffen und Fahrzeuge, die dem Spieler zur Verfügung stehen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Digitale Welt

Grüne Oasen am Rechner gestalten: Software für Hobbygärtner

Hamburg (dpa/tmn) Wie wird das eigene Grundstück so schön bunt wie das des Nachbarn im vergangenen Jahr? Manche Hobbygärtner haben das Glück, sich für eine Antwort auf eine Frage wie diese auf ihren grünen Daumen verlassen zu können.mehr...

Leben : Digitale Welt

Roboterkicker und Pflanzenretter: Gadgets auf der CES

Las Vegas (dpa/tmn) Pflanzenretter, Computer-Kicker und ein Walkman, der mitduschen kann: Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gibt es neben technischen Spielereien auch eine Reihe nützlicher Neuheiten zu entdecken.mehr...

Grillen mit dem Smartphone

Diese Apps sind für Grillfans unabdinglich

Berlin Grillfest geplant, aber keine Ahnung, was man dafür braucht? Kein Problem für Smartphone-Besitzer. Es gibt Apps, mit denen sie Gäste einladen, Rezepte nachschlagen, eine Einkaufsliste erstellen, die Grillzeit messen und das Wetter im Blick haben können.mehr...

Leben : Digitale Welt

Große Töne und kurzer Rasen: Neue Technik-Produkte

Berlin (dpa/tmn) Ob Spiegelreflex mit hoher Auflösung, selbsttätiger Rasenmäher oder Ghettoblaster ohne Kabel - die neuen Angebote auf dem Techniksektor werden immer ausgefeilter.mehr...

Leben : Digitale Welt

Vom Nistkasten bis zum Grillfest: Kleingärtner im Netz

Berlin (dpa/tmn) Kleingärten werden immer beliebter, auch bei jungen Familien und Großstädtern. Ein Forum zum Austausch finden Laubenpieper auf der Seite www.schrebergarten-forum.de.mehr...

Computerspiele im April

Sieben bunte Überraschungen

NRW Wer im April Action will, sollte eher an die frische Luft gehen. Der Monat gehört in Sachen Computerspielen den ruhigen und nachdenklichen Titeln. Aber schlechter sind die Spiele deswegen nicht. Einige werden gar seit Jahren herbeigesehnt.mehr...