Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weniger Service im Stadtbezirk

Sparkasse

APLERBECK Die Sparkasse wird die Zahl ihrer Geschäftsstellen in Dortmund deutlich verringern. Davon betroffen sind auch die drei Standorte in Aplerbeck. Aplerbeck-Nord, Aplerbecker Mark und Aplerbeck-Mitte.

von Von Jörg Bauerfeld

, 30.09.2009

In der Aplerbecker-Mark werden die Kunden auf den Service von Sparkassenmitarbeitern zukünftig verzichten müssen. Hier wird in Zukunft lediglich eine SB-Stelle zu finden sein – mit Geldautomat, Kontoauszugsdrucker. Die Geschäftsstelle Aplerbeck- Nord wird komplett geschlossen. Einzige Sparkassen-Geschäftsstelle in Aplerbeck wird dann an der Köln-Berliner-Straße sein. Hier kann der Kunde noch den persönlichen Service nutzen. Die SB-Stelle in Alt-Schüren wird geschlossen. Aber nicht nur Negatives gab die Sparkasse bekannt. So soll im Rodenberg-Center eine neue SB-Stelle eingerichtet werden. Im Stadtbezirk Aplerbeck wird es demnach noch vier Geschäftsstellen geben, in denen der komplette Finanzverkehr abgewickelt werden kann. Die Standorte sind Aplerbeck-Mitte (mit verlängerten Öffnungszeiten), Berghofen, Schüren und Sölde. Die Umstellungen sollen bis zum Jahresende erfolgen.

Schlagworte: