Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Geländer zusammengebrochen

Wenn Liebe zur Last wird: Liebesschlösser adé

NRW/PARIS Sie gelten als Zeichen der Liebe: In unzähligen Städten hängen Paare zum Zeichen ihrer Treue Vorhängeschlösser an Brücken. Auch in der Region sind die sogenannten Liebesschlösser zum beliebten Brauch geworden. Doch in einer Großstadt werden nun die Treueschwüre der Touristen "geknackt".

/
Sogenannte Liebesschlösser hängen an einem Zaun in der Nähe des Signal Iduna Parks. Die «Wand der Liebe» ist eine Aktion des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und eines Sponsors.

Die Hohenzollernbrücke in Köln.

Ob in Dorsten, Lünen, Vreden, Südlohn, Recklinghausen - überall zieren Liebesschlösser die Brücken der Umgebung.

Auch Dortmund hat eine Menge Schlösser zu bieten - allerdings nicht an einer Brücke, sondern an einem Bauzaun in der Nähe des Signal Iduna Parks. Die sogenannte "Wand der Liebe" ist eine Aktion des BVB.   

In Paris sind die Treueschwürde der Touristen nun aber aus einem bestimmten Grund nicht mehr erwünscht.

Paris greift durch

Arbeiter begannen auf Anweisung der Stadtverwaltung, die Vorhängeschlösser von Verliebten aus aller Welt abzunehmen. Seit Montag werden auf der Seine-Brücke Pont des Arts direkt am Pariser Louvre unzählige Liebesschlösser entfernt.

Denn die Geländer ächzen unter dem Gewicht der schweren Liebesbeweise. Unter der immensen Last war im vergangenen Jahr bereits ein knapp zweieinhalb Meter langes Geländerteil zusammengebrochen. 

Die jetzigen Gitter, ideal als Halt für die Schlösser, sollen durch Glasscheiben ersetzt werden. Doch auch in Deutschland gibt es viele Verliebte, die um ihre Treueschwüre fürchten müssen.

Zittern in Köln

Auch die Kölner bangten um "ihre" Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke: Die Eisenbahnbrücke ist eine der meistbefahrenen Brücken Deutschlands. Die Bahn wollte einige der Schlösser im März 2014 "abmontieren", um Sanierungsarbeiten durchführen zu können. "Zudem belasteten die Liebesbeweise die Brückenkonstruktion unnötig", so die Organisation KölnTourismus. 

Doch die Proteste der Schlösser-Fans konnten die Bahn letztendlich umstimmen: "Es geht um eine reine Gleiserneuerung", ließ ein Bahnsprecher passend zum Valentinstag 2014 verkünden. Damit durften die Treueschwüre, die mittlerweile zur beliebten Attraktion geworden sind, bleiben. 

Mittlerweile zieren mehrere Tausend Schlösser die Geländer. Im Jahr 2009 hingen erst 350 Vorhängeschlösser an der Hohenzollernbrücke, eine "Durchsetzung" dieses Trends in anderen Städten schien kaum vorstellbar. 

Hannover machte kurzen Prozess

Doch weit gefehlt: Auch in Hannover ächzte eine Brücke unter dem Gewicht der Schlösser - bis die Stadt eingriff. An der denkmalgeschützten Brücke hinter dem Hannover Rathaus hingen über 1 000 der Liebesbeweise. 

Der Konstruktion setzten vor allem der zusätzliche Abrieb und Rost zu. Im Januar 2015 hieß es dann von Stadtsprecher Dennis Dix: "Wir müssen handeln." Somit ließ Hannover die Treueschwüre knacken.

LÜNEN An der Kölner Hohenzollernbrücke sind sie Kult, inzwischen eine bestaunte Touristenattraktion. Wer aufmerksam durch Lünen geht, entdeckt sie auch in der Lippestadt an so mancher Brücke: Liebesschlösser.mehr...

Kohlenstele auf der Hardt

Dorstener versprechen sich die ewige Liebe

DORSTEN Es ist ein Brauch, der ursprünglich aus Rom stammen soll: Liebesschlösser. An der Kölner Hohenzollernbrücke hängen sie zu Zehntausenden, und mittlerweile haben sich auch einige Dorstener auf diese Weise die ewige Liebe versprochen - an der Kohlenstele auf der Hardt.mehr...

mit dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Freundin erwürgt

Lebenslange Haft für Münsterländer Schausteller

Münster Es klingt wie die Geschichte aus einem Kriminalroman. Ein Kirmes-Schausteller verliebt sich in eine Besucherin. Dann bestiehlt er sie und bringt sie schließlich um. Unfassbar: Erst im Krankenhaus starb das Opfer. Zwischen der Tat und dem Tod beklaute der Schausteller aus Recke im Kreis Steinfurt seine Freundin erneut. Da kam das Urteil nun wenig überraschend.mehr...

Rockerclub verboten

Razzia bei den Hells-Angels: Keine Festnahmen

DÜSSELDORF Das NRW-Innenministerium hat am Mittwochmorgen das Hells Angels Chapter in Erkrath sowie deren Unterstützerorganisation Clan 81 Germany verboten. Bei mehreren Razzien in 16 Städten in NRW beschlagnahmten Polizisten daraufhin Motorräder, Waffen und Bargeld.mehr...

Überblick mit Fotos

Bilder des Tages: Rot gefärbte Hunde beißen nicht

Deutschland Emotional, spannend, lustig. Jeden Tag fangen Fotografen auf der ganzen Welt spannende Momente mit ihrer Kamera ein. Wir stellen hier unsere Lieblingsbilder vor und erzählen die Geschichte dazu.mehr...

Jamaika-Koalition

Union und FDP optimistisch nach erstem Treffen

BERLIN Nach dem ersten Treffen zwischen Union und FDP schauen beide Parteien optimistisch auf die kommenden Sondierungsgespräche. CDU-Generalsekretär Peter Tauber äußerte sich zuversichtlich über die Zukunft einer möglichen Jamaika-Koalition.mehr...

Erste Neuaufstellung bundesweit

AfD-Fraktion in Iserlohn ist jetzt "Blaue Fraktion"

ISERLOHN. Die AfD hat sich im Iserlohner Rat als „Blaue Fraktion“ nach dem Leitbild von Frauke Petrys „Blauer Partei“ neu aufgestellt. Dem Weg von Alexander Gauland und Co. will sie nicht folgen. Sie hat ganz eigene Ideen, wie die Politik innerhalb der Fraktion in Zukunft gemacht werden soll.mehr...