Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Wenn die Kajal-Spitze nicht mehr malt

Berlin. Manchmal malt der Kajalstift nicht mehr oder nur noch schlecht. Dann muss man ihn nicht wegwerfen. Denn der Stift braucht nur etwas Wärme.

Wenn die Kajal-Spitze nicht mehr malt

Damit der Kajalstift wieder richtig malt, muss er erwärmt werden. Das geht zum Beispiel mit einem Föhn. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Gibt der Kajalstift nicht mehr ausreichend Farbe ab, hilft es, die Spitze kurz anzuföhnen. Das rät Peter Schmidinger, Make-up-Experte für den VKE-Kosmetikverband in Berlin.

Nur mit mehr Druck sollte man nicht versuchen, dem Stift fürs Augen-Make-up Farbe abzuringen. Die harte Mine könne das Auge reizen, sagt Schmidinger.

Allerdings wird das Föhnen auch nur kurz helfen. Daher sollten Kunden laut Schmidinger darauf achten, einen guten Kajal zu kaufen, der nicht zu trocken ist. „Außerdem sollten Sie überlegen, wie lange Sie Ihren Kajal schon haben. Wenn er über zwei Jahre alt ist, entsorgen Sie ihn lieber.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lifestyle

Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms

Berlin/Bielefeld. Es gibt Menschen, die tragen ihr Leben lang das gleiche Parfüm. Andere lieben die Veränderung - aber sind überfordert von der großen Auswahl im Handel. Wie finde ich einen Duft, der zu mir passt? Experten raten, systematisch vorzugehen und erst mal zu lesen.mehr...

Lifestyle

Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern

Frankfurt/Main. Das Schönheitsideal einer jungen, straffen Haut ist allgegenwärtig. Kein Wunder, dass die Kosmetikindustrie mit zahlreichen Anti-Falten-Cremes wirbt. Viele Produkte enthalten einen Inhaltsstoff - das Coenzym Q10. Was steckt dahinter?mehr...

Lifestyle

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien

Berlin. Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der Kundenservice oft dürftig.mehr...

Lifestyle

Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Berlin. Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter skeptisch. Schafft die Jogginghose 2018 endgültig den gesellschaftlichen Durchbruch?mehr...

Lifestyle

Das „Unwort des Jahres“ 2017 heißt „alternative Fakten“

Darmstadt. Auf „Gutmensch“ und „Volksverräter“ folgen „alternative Fakten“: Mit dem „Unwort des Jahres“ soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe angeprangert, die gegen das „Prinzip der Menschenwürde“ verstoßen.mehr...