Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wer ist Dorstens bester Bundesligatrainer?

Tippspiel

Am Freitagabend startet die Fußball-Bundesliga mit dem Auftaktspiel zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg in ihre 48. Saison. Dann geht es auch beim Online-Spiel „Bundesliga-Trainer 2010“ der Dorstener Zeitung wieder um Punkte, Platzierungen und attraktive Preise.

DORSTEN

18.08.2010

Der Gesamtsieger gewinnt am Ende der Saison einen LCD-Fernseher im Wert von 1700 Euro. Der Zweitplatzierte darf sich über einen Elektroroller freuen, während der dritterfolgreichste Trainer eine Miele-Waschmaschine vom Elektro-Service Schlagenwerth aus Holsterhausen mit nach Hause nimmt.

Hoffnungen auf die Preise machen sich auch bekannte Gesichter aus der heimischen Fußball-Szene. Andreas Hinzmann, Trainer von BW Wulfen, hat seine virtuellen 80 Millionen vor allem in die Breite investiert. „Jede Position ist doppelt besetzt“, sagt Hinzmann. Teuerster Spieler in seinem Kader ist Bayerns Thomas Müller (10 Millionen), der neben Stuttgarts Cacau stürmt. Auch Michael Maiß, Trainer des SV Lembeck, hat sich angemeldet. Der frisch gebackene A-Lizenz-Inhaber will seinen 13. Platz aus der Vorsaison verbessern und hat das Podium im Visier. „Im Gegensatz zum letzten Jahr habe ich vor allem ins offensive Mittelfeld und weniger in die Abwehr investiert“, sagt Maiß. Die Spielregeln sind simpel: Im Internet können Sie mit einem Etat von 80 Millionen Euro ihre eigene Mannschaft aus 540 Spielern der 18 Bundesliga-Vereine zusammenstellen. Pro Verein dürfen allerdings maximal vier Spieler im Kader stehen. Vor jedem Spieltag können Sie Ihre Start-Elf festlegen, die dann für Sie punktet. Die Bewertung erfolgt über die Noten des Fachmagazins Kicker. Zusätzlich zu den Spielpunkten für die kicker-Noten werden Zusatzpunkte für geschossene Tore und Punktabzug bei einer gelben, gelbroten oder roten Karte gegeben.

Spätentschlossene können auch nach dem Start der Bundesliga-Saison noch beim „Bundesliga-Trainer 2010“ einsteigen. Bis zum Beginn des sechsten Spieltages am 24. September erhalten Nachzügler die Punkte des jeweils letztplatzierten Trainers. Wer seinen Kader noch einmal verändern möchte, bekommt in der Winterpause die Gelegenheit dazu. Die Transfer-Zeit beginnt am 20. Dezember und endet mit Beginn des ersten Spiels der Rückrunde am 14. Januar 2011. In diesem Zeitraum können Sie dann bis zu vier Spieler verkaufen und mit dem Geld auf dem Transfermarkt zuschlagen.   Anmeldung Anmelden können sich nur Teilnehmer aus den Postleitzahlen-Gebieten Haltern, Dorsten, Schermbeck, Raesfeld, und Bottrop-Kirchhellen. Den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Startseite der Dorstener Zeitung unter www.DorstenerZeitung.de.