Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

WerkStadt erstrahlt in neuem Glanz

Einweihungs-Party

Unter dem Motto "Frisch ans Werk" lädt die WerkStadt zur großen Einweihungs-Party nach der Renovierung ein - und zwar am Mittwoch, 1. September, um 20 Uhr. Bis zur letzten Minute greifen die Verantwortlichen zu Pinsel, Hammer &Co. um der WerkStadt den letzten Schliff zu geben.

WITTEN

von Von Lisa Timm

, 31.08.2010
WerkStadt erstrahlt in neuem Glanz

Innenarchitektin Nicole Hallstein verpasste der WerkStadt ein völlig neues Farb- und Lichtkonzept.

Die sieht nun wesentlich cooler aus. Was dem kreativen Farb- und Lichtkonzepten der Bochumer Innenarchitektin Nicole Hallstein zu verdanken ist. Dadurch kommen die 2500 Quadratmeter der altehrwürdigen Industriehalle noch bessert zur Geltung.Ufo-Lampen mit schummriger Atmosphäre Knaller werden elf große Ufo-Lampen werden mit einem Durchmesser von einem Meter. Durch deren niedrige Aufhängung geben sie - dank Dimmer - je nach Bedarf präzises Licht oder schummrige Atmosphäre. Bei Bedarf können sie sogar noch farbig angestrahlt werden. Auch die abgeteilten Veranstaltungsbereiche samt Bistro und Disco haben einen ganz neuen Anstrich erhalten. Einheitlich von außen bestimmen vier unterschiedliche Grautöne das Farbspektrum. Innen herrschen mal Apfelgrün oder Magentarot vor. Gleich der Eingangsbereich erhielt ein ganz neues Outfit. Beide Pflanzbeete sind verschwunden. An ihre Stelle sind neue Sitzbereiche entstanden.Kreatives Flair mit Ausstellung Abgerundet wird das kreative Flair der WerkStadt durch die Ausstellung des Hamburger Musikers und Künstlers Carlos Ther, der während der Einweihungsparty zur Gitarre greifen wird. Sehr dankbar sind die Kulturschaffenden der WerkStadt der Radeberger Brauerei, die eine Renovierung erst ermöglichte. Zur feierlichen Eröffnung am 1. September wird ein Begrüßungsdrink und Fingerfood gereicht. In Aera Eins wird DJ Thorsten den gewohnten Party-Mix aus aktuellen Charts zum Besten geben. Und auf dem Second Floor präsentiert die Live Band „Kill the DJ“ eine bunte Musikmischung querbeet durch die letzten 60 Jahre.