Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

276 Christen pilgerten nach Werl

WERNE 276 Pilger haben am Wochenende an der Wallfahrt von Werne nach Werl teilgenommen. Nach einer kurzen Andacht in der Klosterkirche machten sich die Pilger am Samstag um 6 Uhr auf den 33 Kilometer langen Weg zum drittgrößten Wallfahrtsort Deutschlands.

von Ruhr Nachrichten

, 10.08.2008
276 Christen pilgerten nach Werl

Die Wallfahrer machten sich am Samstagmorgen in Werne auf den Weg.

Einige Kinder saßen im Planwagen und bastelten hier für den Einmarsch in die Kirche eine Fahne. Viele Bürger hatten auch die Möglichkeit zur Busfahrt genutzt. So kamen am Abend zur der Pilgerandacht in der Wallfahrtsbasilika und zur abschließenden Lichterprozession im Klostergarten rund 400 Menschen zusammen.

In diesem Jahr predigte wieder der Münsteraner Weihbischof Dr. Josef Voß, der nach seiner Erkrankung die Werner Pilger auch auf dem Hinweg begleitet hatte. Am Sonntagabend kehrten die Wallfahrer gegen 20 Uhr zurück.

Lesen Sie jetzt