Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

29-Jährige bei Unfall auf A1 schwer verletzt

Autobahn bei Werne

Eine 29 Jahre alte Frau aus Münster ist am frühen Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der A1 in Richtung Münster schwer verletzt worden. Sie war mit ihrem Auto unter einen Lastwagen geraten, als sie auf ihn aufgefahren ist.

WERNE/HAMM

, 20.10.2016

Donnerstagmorgen ereignete sich der Verkehrsunfall auf der A1 in Richtung Münster. Auf Höhe der Anschlussstelle Hamm/Bergkamen und Hamm/Bockum fuhr eine 29-jährige Frau mit ihrem PKW auf einen aus Vreden kommenden LKW auf. Die Löschgruppen Rünthe und Oberberge sind gegen 6.30 Uhr zu dem Unfall gerufen worden. „TH Person klemmt, PKW unter LKW geraten“, lautete das Einsatzstichwort.

Unfallursache ist noch unklar

Beim Eintreffen stellten die ersten Kräfte fest, dass das Auto in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf dem rechten Fahrstreifen stand. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und leuchtete sie aus. Bisher ist noch unklar, wieso die Autofahrerin in den LKW fuhr. Bei dem Unfall erlitt die Fahrerin schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn war bis einschließlich 7 Uhr vollgesperrt. Danach gaben Polizeibeamte die linke Spur frei, sodass der Verkehr mit Beeinträchtigungen weiterfließen konnte.

 

Schlagworte: