Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

50 Patronen im Nachttisch: Ex-Polizist aus Werne verurteilt

Reichsbürger-Verdacht

Viele Patronen und einen geladenen Revolver hatte die Polizei entdeckt: Im Prozess gegen einen ehemaligen Werner Polizisten wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde am Dienstag ein Urteil gefällt. Durch den angeblichen Reichsbürger-Verdacht beim Angeklagten herrschten am Lüner Amtsgericht erhöhte Sicherheitsmaßnahmen.

WERNE/LÜNEN

, 23.01.2018
50 Patronen im Nachttisch: Ex-Polizist aus Werne verurteilt

© picture-alliance/ dpa/dpaweb

Ein pensionierter Polizeibeamter (66) aus Werne ist am Dienstag wegen illegalen Munitionsbesitzes zu einer Geldstrafe in Höhe von 800 Euro (40 Tagessätze) verurteilt worden. Der Prozess am Lüner Amtsgericht fand wegen angeblichen Reichsbürger-Verdachts unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt