Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abfuhr verteilt sich auf vier Bezirke

Wertstofftonne

Mit Einführung der Wertstofftonne ändert sich ab dem 3. Juli der Abfuhrrhythmus. Allerdings: Die meisten Tonnen sind noch gar nicht bei den Haushalten angekommen.

WERNE

29.06.2012

So soll laut Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Unna (GWA) das Procedere funktionieren: Erstmalig kommt ab Dienstag, 3. Juli, der neue Abfuhr-Rhythmus zum Zuge. Dafür ist das Stadtgebiet in vier statt der bekannten zwei Bezirke eingeteilt. Bezirk 1 ist am Dienstag dran, Bezirk 2 am Mittwoch, 3 am Donnerstag und 4 am Freitag.Da die allermeisten aber nächste Woche noch gar keine neuen Wertstofftonnen am Haus haben, sollen sie stattdessen den gelben Sack herauslegen. Sozusagen ein Tonnen-Probelauf mit Sack. In 14 Tagen, ab dem 17. Juli, geht‘s mit der eigentlichen Tonne-Abfuhr los. Denn GWA und Remondis lassen voraussichtlich schon ab Dienstag, 3. Juli, die ersten Tonnen mit den gelben Deckel verteilen. GWA-Sprecher Andreas Hellmich: „Es kann also passieren, dass jemand am Morgen seinen gelben Sack an die Straße legt und nachmittags die gelbe Tonne vor dem Haus stehen hat.“ Bis Ende kommender Woche, hofft Hellmig, ist die Verteilung abgeschlossen.

Wichtig: Ab Dienstag, 3. Juli, sind die bisherigen Abfuhrtermine für den gelben Sack nicht mehr gültig. In welchem Bezirk befindet sich meine Straße? Das können die Haushalte dem Faltblatt entnehmen, das die GWA zusammen mit der Sonntags-Zeitung verteilen ließ. Wer diesen Flyer nicht hat, kann sich online über die Bezirks-Aufteilung informieren.   Weitere Infos unter Tel. (0800) 1 22  32 55.

Lesen Sie jetzt