Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bagger rammte Brücke: Bahnstrecke gesperrt

Unfall

WERNE/LÜNEN Zu Verspätungen auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Münster kam es nach einem Unfall in Lünen. Weil ein Bagger eine Brücke rammte, blieb die Bahnstrecke für eine gute halbe Stunde gesperrt.

von Von Günther Goldstein

, 05.08.2010
Bagger rammte Brücke: Bahnstrecke gesperrt

Ein Tieflader mit Bagger war am Donnerstagnachmittag im Bereich Dreischfeld im Lüner Norden unterwegs. Er rammte dort eine Brücke. Die Zugstrecke zwischen Lünen und Werne war für eine gute halbe Stunde – zwischen 15.51 und 16.29 Uhr – gesperrt. Die Bahn leitete zwei Züge um, die mit 28 Minuten Verspätung ihr Ziel erreichten. Die Brücke blieb unbeschädigt. Weil aber die Hydraulikschläuche an dem Bagger abrissen, lief viel Öl aus. Die Feuerwehr musste die Unfallstelle großräumig abstreuen. Die Straße war gesperrt. Hier ereignete sich der Unfall:

Bagger rammt Brücke auf einer größeren Karte anzeigen

Lesen Sie jetzt