Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bei diesen Vorlesern spitzen Zuhörer die Ohren

Wienbredeschule

Am Dienstagmittag war es in der Wienbredeschule ganz still. Gespannt spitzten alle Kinder die Ohren. Denn beim Leselöwen-Vorlesewettbewerb konnten sie entspannt kleinen Geschichten lauschen - während die Vorleser selbst ziemlich aufgeregt waren.

WERNE

von Von Justine Winkler

, 06.06.2012
Bei diesen Vorlesern spitzen Zuhörer die Ohren

Die Gewinner des Lese-Wettbewerbs präsentieren stolz ihre Preise.

In internen Klassen-Vorausscheidungen waren vorher die besten Leser vorgeschlagen worden. Zehn Drittklässler und acht Kinder aus der Jahrgangsstufe 4 hatten dann ihre einmalige Chance.  Zuerst durften sie eine selbst ausgesuchte Passage aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. Dann kam der schwierigere Teil der Prüfung: Sie mussten einen fremden Text vorlesen. Herzklopfen bei den Teilnehmern. Auch die Jury hatte es nicht leicht, traf aber dann doch eine Entscheidung.

 Luca Vazgec (1. Platz), Moritz Kaschube (2. Platz), Markus Schröder (3. Platz) und Jule Bretschneider (3. Platz) aus der dritten Jahrgangsstufe konnten mit ihren Fähigkeiten überzeugen. Die Gewinner aus der vierten Klasse heißen Marius Kreutz (1. Platz), Lara Heitjohann (2. Platz) und Eva Leßmeister (3. Platz).  Der Kinderbuch-Verlag Loewe hatte den Wettbewerb gesponsert. Als Preise winkten der beliebte Leselöwe als Kuscheltier, Büchergutscheine, Bücher, Spiele und Rucksäcke. Kein Teilnehmer ging leer aus, denn jeder Vorleser erhielt einen kleinen Trostpreis. So hatten alle ihren Spaß und einen aufregenden Tag.

Lesen Sie jetzt