Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viele Menschen zieht es ans Wasser. In Werne soll die Lippe mit dem Projekt „Naturerlebnis Lippeauen“ erlebbarer werden. Nun wurde eine wichtige Hürde für die umfangreichen Pläne genommen.

Werne

, 15.08.2018

Naturschutz und Naherholung müssen rund um die Lippe stets in Einklang gebracht werden. Denn große Teile des Flusses sind besonders geschützt. Doch es gibt auch Gebiete, die für den Bürger zugänglich gemacht werden sollen. Dafür wurde das Projekt „Naturerlebnis Lippeauen“ initiiert. Die Verantwortlichen haben nun die Bewilligung von finanziellen Mitteln bekommen. Damit können sie ihre Planungen konkretisieren. Schon im Herbst könnten so die ersten Arbeiten beginnen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt