Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das war der Werner Familienflohmarkt 2017

Mit Fotostrecken

Regenschirme, Pavillons und Plastikfolien: Die Händler auf dem Familienflohmarkt in der Werner Innenstadt trotzten am Samstag – so gut es ging – dem Regen. Der Stimmung hat das Wetter aber nicht geschadet. Wie sie war, zeigen wir in einer Fotostrecke.

WERNE

, 09.09.2017
Das war der Werner Familienflohmarkt 2017

Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.

Regenschirme, Pavillons und Plastikfolien – Werner Trödelhändler trotzten dem Regenwetter. In den frühen Morgenstunden wagten sich die ersten Verkäufer am Samstag bereits in die Innenstadt auf den Familienflohmarkt und wurden oft für ihre Geduld belohnt. Besonders begehrt waren in diesem Jahr die Plätze unter Abdachen.

Durchgefroren und durchnässt schienen die meisten Händler zu sein. Einige hatten sich in Regencapes eingewickelt oder wärmten sich unter dicken Decken. Doch ihrer guten Laune konnte auch der Regen am Samstag nichts anhaben. Deutlich weniger Verkaufsstände als in den Jahren zuvor haben alte Kinderkleidung, Spielzeug, gelesene Bücher, gebrauchte Tierkäfige, Geschirr, Gläser und vieles mehr mit in die Stadt gebracht.

"Man macht das Beste draus"

Doch manche sahen darin auch einen Vorteil: „Es schauen sich viel mehr Leute unseren Stand an, weil nicht so viele andere da sind“, erklärte Angelika Böckenbrink, die mit ihrer ganzen Familie bereits nachts um 3:30 Uhr ihren Pavillon aufgebaut hat. Auch andere Verkäufer waren erstaunt davon, wie gut es bei dem schlechten Wetter lief. „Seit zehn Uhr ist hier sehr viel los“, erzählte Melanie Wolf.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der Werner Familienflohmarkt 2017

Trotz des Regens wagten sich viele Händler schon in den frühen Morgenstunden auf den Werner Trödelmarkt in der Innenstadt. Viele Verkäufer zeigten sich überrascht von den guten Umsätzen und den vielen freundlichen Verkaufsgesprächen. Wie es war, zeigen wir in einer Fotostrecke.
09.09.2017
/
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Spielzeug aus alten Kindertagen, Geschirr vom Dachboden oder bereits gelesene Bücher - trotz Regen fand sich in der Werner Innenstadt eine große Auswahl an Trödel auf dem Familienflohmarkt.© Foto: Karo Mersch
Schlagworte Werne

Seit zwei Uhr in der Nacht verkaufte sie bereits gebrauchte Kindermode. „Gott sei Dank hat der Pavillon dem Regen standgehalten. Man macht das Beste draus“, meinte sie. Vor allem sei aber die Stimmung gut gewesen. „Die Leute sind heute sehr freundlich und wünschen einem immer gutes Gelingen“, schwärmte Böckenbrink.

Viele Gegenstände wechseln den Besitzer

Auch manche Kinder wagten sich in das Verkaufsgetümmel: Mia (11) und ihre Freundin Melanie (11) hatten altes Spielzeug und Bücher mitgebracht. Ihre Ware schützten sie mit großen Regenschirmen vor der Nässe. Viele andere Händler halfen sich mit Plastikfolie, die sie mit Wäscheklammern und Klebeband an den Verkaufsständen befestigten. Am Ende aber wurden die geduldigen Flohmarkt-Verkäufer belohnt: Viele Gegenstände wechselten, vor allem in den trockenen Phasen, den Besitzer. 

Wie es in den vergangenen Jahren auf dem Familienflohma rkt war, sehen Sie hier:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Familienflohmarkt in der Innenstadt 2013

Die Trödler trotzten in Werne am Samstag, 14. September, dem Regen. Mit Planen wappneten sie sich gegen das Wetter. Hartgesottene Flohmärktler kamen auf ihre Kosten.
15.09.2013
/
Wer gleich einen Pavillon mitbrachte hatte es gut am verregneten Samstag.© Foto: Fante
Malerplanen, Regencape und Schirme prägten das Stadtbild beim Flohmarkt.© Foto: Fante
Fellmütze auf und gute Laune zeigen, war das Motto der beiden jungen Damen.© Foto: Fante
Die Planen schützen die Kleidung. Allerdings konnte man so schlecht sehen was im Angebot war.© Foto: Fante
Unter Regenschirmen ließ es sich auch aushalten.© Foto: Fante
© Foto: Fante
Der Marktplatz bot wenig Schutz vor dem Regen. Hier bleib es leer.© Foto: Fante
Thorsten Sensebusch: Trotz des Regens macht es mir viel Spaß".© Foto: Fante
Man musste schon unter die Plane gucken um etwas zu entdecken.© Foto: Fante
© Foto: Fante
© Foto: Fante
Zwischen Anzugjacke und Pferdesattel wurde auch schon mal ein kleines Nickerchen gehalten. Viele kamen schon in der Nacht zum Aufbau ihres Standes.© Foto: Fante
Auch auf dem Kirchplatz war nicht so viel los wie sonst. Der Dauerregen hielt viel fern.© Foto: Fante
© Foto: Fante
Ein paar Schirme, eine Plane drüber und fertig war das Zelt. "Spaß machts trotzdem".© Foto: Fante
Völlig ungeschützt konnte man seine Ware nur zeigen, wenn sie aus Porzelan oder Glas war.© Foto: Fante
© Foto: Fante
© Foto: Fante
Auch Wahlkampf gab es trotz Regen. Unter dem CDU Pavillon wurde es manchmal eng.© Foto: Fante
Ein Kreativer Unterstand Marke Eigenbau.© Foto: Fante
© Foto: Fante
Jeder Dachüberstand wurde genutzt.© Foto: Fante
© Foto: Fante
© Foto: Fante
Mit Musik geht alles leichter. Die Zwei sangen und trommelten gute Laune herbei.© Foto: Fante
Hauptsache Fifi wird nicht nass.© Foto: Fante
Schlagworte Werne

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Werner Familienflohmarkt 2014

Für Trödler und Schnäppchenjäger war es das reinste Paradies: der Flohmarkt am Samstag in der Werner Innenstadt. Eng an eng standen die Tische voller Trödel.
14.09.2014
/
Pauline (12) und Moritz (8) hatten schon eine ganze Tüte voll Spielsachen ertrödelt. Doch das hielt sie und ihre Eltern nicht davon ab, noch ein kleines Spielauto zu kaufen.© Foto: Verena Schafflick
Auch auf dem Kirchplatz gab es einige Stände.© Foto: Verena Schafflick
Die Perlenketten wehten im Wind. Auf Kleiderbügeln aufgehangen, lockten sie Schmuckbegeisterte an den Stand.© Foto: Verena Schafflick
Anna (l.) und Greta verteilten in der Steinstraße ihre Luftballontiere. Hier gestalteten sie gerade zwei Hunde.© Foto: Verena Schafflick
Dieses Mädchen hatte es auf einen Gürtel abgesehen.© Foto: Verena Schafflick
Kinderspielzeug stand sehr hoch im Kurs auf dem Flohmarkt.© Foto: Verena Schafflick
Auf dem Marktplatz fand sich eine große Bandbreite an Trödel - Bilder, Spielzeug, Wohnutensilien. Der Vielfalt waren keine Grenzen gesetzt.© Foto: Verena Schafflick
Auch Hubertus Waterhues (l.) war mit einem Stand von Bücher Beckmann vertreten. Dort gab es Lesestoff zum kleinen Preis. Reiseführer und Kinderbücher, Liebesromane und Wissenschaftliches - hier fand sich alles.© Foto: Verena Schafflick
Ich machte mich ebenfalls auf in das Getümmel - leider erfolglos.© Foto: Verena Schafflick
Der Flohmarkt lockte viele Trödler in die Innenstadt.© Foto: Verena Schafflick
Auch auf dem Kirchplatz gab es einige Stände.© Foto: Verena Schafflick
Beim Stand der KV Blau-Gelb Werne gab es Reibeplätzchen, Würstchen und Cake Pops.© Foto: Verena Schafflick
Ein Stand ganz in Pink: hier fanden wohl vor allem Mädchen Gefallen dran.© Foto: Verena Schafflick
Auch auf dem Kirchplatz gab es einige Stände.© Foto: Verena Schafflick
Auch auf dem Kirchplatz gab es einige Stände.© Foto: Verena Schafflick
Damenschuhe zum kleinen Preis.© Foto: Verena Schafflick
Schlagworte Werne

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war es beim Werner Flohmarkt

Groß war wieder der Andrang beim traditionellen Flohmarkt in der Werner Innenstadt. Schon in der Nacht, kurz nach dem Aufbau um 22 Uhr, wurde mit Stirntaschenlampe gestöbert und gefeilscht. In den frühen Morgenstunden war der Andrang wohl am größten. Nach dem Motto: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, wechselten besonders Kinderkleidung, Lego- und Playmobil-Spielzeug und Bücher den Besitzer. Auch ein kleinerer Schauer gegen Mittag hielt die Trödel-Gänger nicht davon ab bis zum späten Nachmittag auf Schnäppchenjagd zu gehen.
12.09.2015
/
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Impressionen vom Flohmarkt in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Schlagworte Werne

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der Familienflohmarkt 2016 in Werne

Wernes Innenstadt - ein einziger großer Flohmarkt. So ist es auch im September 2016 gewesen. Schon in der Nacht ging es los. Am Samstagvormittag war dann der Andrang am größten.
11.09.2016
/
Am beliebtesten sind unter anderem die Klamottenstände - von denen gibt es am meisten auf dem Flohmarkt.© Foto: Louisa Neupert
Auch die Stände mit Kinderspielzeug und Kinderkleidung finden viel Andrang.© Foto: Louisa Neupert
Die Jugend ist vom Flohmarkt begeistert.© Foto: Louisa Neupert
Die Jugend ist begeistert vom Flohmarkt.© Foto: Louisa Neupert
Am beliebtesten sind unter anderem die Klamottenstände - von denen gibt es am meisten auf dem Flohmarkt.© Foto: Louisa Neupert
Vor allem der Marktplatz ist einer der beliebtesten Plätze für Verkäufer.© Foto: Louisa Neupert
Für die Kleinen gibt es viel zu sehen: Spielsachen wie Playmobil werden viel und gerne gekauft.© Foto: Louisa Neupert
Überblick über die Stände vor der Kirche.© Foto: Louisa Neupert
Mit lustigen Schildern locken die Verkäufer die Kunden.© Foto: Louisa Neupert
Mit lustigen Schildern locken die Verkäufer die Kunden© Foto: Louisa Neupert
Oft wird minutenlang verhandelt - jeder möchte das größte Schnäppchen ergattern.© Foto: Louisa Neupert
Wer viel einkauft, muss natürlich auch eine Pause an den Essensständen machen. Die Schlangen waren dort immer sehr lang.© Foto: Louisa Neupert
Die Mitarbeiter an den Essenständen hatten alle Hände voll zu tun.© Foto: Louisa Neupert
Oft staute es sich vor den Ständen, nur schwer kam man durch die Straßen.© Foto: Louisa Neupert
Oft staute es sich vor den Ständen, nur schwer kam man durch die Straßen.© Foto: Louisa Neupert
Der Crepe-Stand versorgte die Besucher mit leckeren Kreationen.© Foto: Louisa Neupert
Auf dem Marktplatz wühlten die Besucher nach den besten Angeboten.© Foto: Louisa Neupert
Dieser Stand lockte besonders viele Besucher an.© Foto: Louisa Neupert
Dieser Stand lockte besonders viele Besucher an.© Foto: Louisa Neupert
Heiß begehrt waren die Stände, die viel Lego anzubieten hatten.© Foto: Louisa Neupert
Die ganze Familie hilft mit - das nennt man Teamwork.© Foto: Louisa Neupert
Vor den Bekleidungsständen war es immer besonders voll.© Foto: Louisa Neupert
Vor den Bekleidungsständen war es immer besonders voll.© Foto: Louisa Neupert
Mit bunten Schildern lockten viele Verkäufer ihre Kunden an.© Foto: Louisa Neupert
Mit bunten Schildern lockten viele Verkäufer ihre Kunden an.© Foto: Louisa Neupert
Für die Kleinen gab es viel zu bestaunen.© Foto: Louisa Neupert
Die Besucher mussten viel Geduld mitbringen, denn in der Innenstadt wimmelte es nur so von Menschen.© Foto: Louisa Neupert
Um ein gutes Schnäppchen zu finden, musste man auf dem Flohmarkt manchmal gründlich wühlen.© Foto: Louisa Neupert
Ab etwa 14 bis 14.30 Uhr Uhr begann allmählich der Abbau der Stände, wir hier auf dem Kirchhof.© Foto: Jörg Heckenkamp
Reges Treiben auf dem Kirchplatz am frühen Samstagmorgen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Der Hauptansturm, hier auf der Steinstraße, war am Vormittag zu verzeichnen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Die eingefleischten Schnäppchenjäger sind, gut ausgerüstet mit Taschenlampen und Trageeinrichtungen, schon nachts unterwegs.© Foto: Jörg Heckenkamp
Vor allem Spielzeug und Sachen für Babys und Kindern waren gut gefragt.© Foto: Jörg Heckenkamp
Gutes Wetter, gute Angebote - das war es für die Käufer leicht, gute Laune zu zeigen. Für die Händler auch.© Foto: Jörg Heckenkamp
Die Traumtemperaturen lockten die Massen in die Werner Innenstadt.© Foto: Jörg Heckenkamp
Die eingefleischten Schnäppchenjäger sind, gut ausgerüstet mit Taschenlampen und Trageeinrichtungen, schon nachts unterwegs.© Foto: Jörg Heckenkamp
Der Hauptansturm, hier auf der Steinstraße, war am Vormittag zu verzeichnen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Die eingefleischten Schnäppchenjäger sind, gut ausgerüstet mit Taschenlampen und Trageeinrichtungen, schon nachts unterwegs.© Foto: Jörg Heckenkamp
Der gute gefüllte Marktplatz gegen 6 Uhr am Samstagmorgen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Der Hauptansturm, hier auf der Steinstraße, war am Vormittag zu verzeichnen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Trödelstimmung im Schatten des Aufrufers auf dem Marktplatz.© Foto: Jörg Heckenkamp
© Foto: Jörg Heckenkamp
Der Hauptansturm, hier auf der Steinstraße, war am Vormittag zu verzeichnen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Die meisten Stände in der Innenstadt waren mit Beginn der Dämmerung gegen 6.15 Uhr schon aufgebaut. So manches Geschäft war bereits getätigt.© Foto: Jörg Heckenkamp
Schlagworte Werne

 

Schlagworte: