Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.

WERNE/HERBERN

, 18.10.2017
Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

Immerhin darf aufseiten der Werner Jannik Prinz am Freitag im Derby wieder stürmen.

Die Vorzeichen könnten unterschiedlicher nicht sein. Der Werner SC verlor beim 0:0 gegen Burgsteinfurt in Dennis Klossek (Gelb-Rot) und Dominik Giffey (Rot), dessen Sperre nach der Beleidigung eines Gegenspielers auf zwei Wochen festgesetzt wurde, zwei wichtige Spieler für kommenden Freitag. Linksverteidiger Henry Poggenpohl, vor der Saison aus Herberns Jugend zum WSC gewechselt, fehlt sowieso mit einem Bänderriss.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden