Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Kürbis-Saison ist eröffnet

Hof Hülsmann

Riesengroße bis kleine Kürbisse lachen dem Besucher auf dem Hof Hülsmann im Werenboldweg 2 in der Bauerschaft Holthausen entgegen. Der Verkauf der Speise- und Zierkürbisse hat begonnen. Und die Kürbisse weisen auf noch etwas hin.

WERNE/HERBERN

von Von Gabriele Biethmann

, 12.09.2013
Die Kürbis-Saison ist eröffnet

Benedikt Hülsmann bietet auf seinem Hof eine große Auswahl an Zier- und Speisekürbissen zum Verkauf an. Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für das neunte Hoffest am 29. September auf Hochtouren.

Benedikt Hülsmann (24) und seine Eltern Hildegard und Ludger freuen sich, auch in diesem Jahr diese vielseitige Frucht in der Garage ihres Hofes anbieten zu können. Mit zwölf Jahren setzte Benedikt aus Spaß und Interesse drei Pflanzen und verkaufte die Früchte im Freundeskreis. Dass sich daraus ein wichtiger Geschäftszweig entwickeln würde, hätte damals niemand gedacht. So findet der Kürbisverkauf inzwischen an allen Wochentagen durchgehend bis Anfang November statt.

Die Familie freut sich auf das neunte Hoffest am Sonntag,  29. September, von 10 bis 18 Uhr. Hier dreht sich natürlich alles um den Kürbis. Angeboten wird ein riesiges Kürbissortiment mit Zier- und Speisekürbissen, Kürbisprodukten und bemalten Kürbissen. Gereicht wird eine schmackhafte Kürbissuppe, ferner Würstchen vom Grill, Kaffee und Kuchen, Bauernhofeis und kühle Getränke.  Weitere Stände sorgen für einen kurzweiligen Sonntag: Floristik und Gestecke, Schmuckverkauf, Wurst-, Käse-Marmelade- und Blumenangebote runden neben einigen Infoständen das Fest ab. So haben die Besucher Gelegenheit, sich über den neuesten Stand einer Holzheizung zu informieren, ebenso ist ein Stand der Caritas vertreten.

Für die kleinen Besucher werden ein Kettenkarussell, Streichelzoo, Ponyreiten und eine Hüpfburg für Kurzweil sorgen. Die kreativen Kinder können Kürbisse bemalen. Zudem gibt es ein Gewinnspiel, an dem jeder Besucher kostenlos teilnehmen und Geldpreise gewinnen kann. Zu schätzen ist das Gewicht eines Riesenkürbisses. Der Gewinner erhält 100 Euro, der Zweitplatzierte 50 Euro und der drittbeste Schätzer immerhin noch 25 Euro.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kürbisfest auf Hof Hülsmann 2012

Das diesjährige Kürbisfest lockte trotz herbstlicher Temperaturen etliche Besucher auf den Hof der Familie Hülsmann. Nicht nur die zahlreichen Stände mit bunt bemalten Kürbissen, schönen Dekorationsideen und vielen Leckereien luden zum Stöbern ein: Hier gibt es die Bilder zum Fest.
22.09.2012
/
Kürbisse in allen Variationen: Auch angemalt gab es sie zu kaufen.© Foto: Justine Winkler
Carla und ihr Bruder Arne versuchten, das Gewicht dieses Riesen zu schätzen.© Foto: Justine Winkler
Ein Highlight des Festes waren neben den bemalten die großen Kürbisse.© Foto: Justine Winkler
Die beiden Zwillinge Linus und Connor Keding saßen mit ihrem Vater auf dem Bagger und transportierten Kürbisse von einem Ort zum anderen.© Foto: Justine Winkler
Das Karussell war bei den Kleinen sehr beliebt.© Foto: Justine Winkler
Katharina und Rebecca bestaunen die vielen Kürbisse.© Foto: Justine Winkler
Für die Älteren gab es auch jede Menge zu entdecken. An diesem Stand konnten sie witzige Dekoartikel kaufen.© Foto: Justine Winkler
Hier konnte man bunte Blumen erstehen.© Foto: Justine Winkler
Wer trotz herbstlicher Temperaturen Lust auf eine Erfrischung hatte, holte sich am Nachmittag ein leckeres Bauernhofeis.© Foto: Justine Winkler
Die Bäckerei Krumkamp hatte extra für das Fest frisches Kürbisbrot gebacken.© Foto: Justine Winkler
Wer wollte, durfte leckeren Käse kosten.© Foto: Justine Winkler
Emily reitet auch in ihrer Freizeit gerne. Klar, dass sie unbedingt einmal auf Pony Justus sitzen wollte.© Foto: Justine Winkler
Hier gab es leckere Spezialitäten zu kaufen.© Foto: Justine Winkler
Victoria, Lara und Lennart hatten viel Spaß auf der Hüpfburg.© Foto: Justine Winkler
Schlagworte Werne

Das Hoffest an der B 54 zwischen Werne und Herbern findet bei jedem Wetter statt und ist eintrittsfrei. Ausreichende Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Lesen Sie jetzt