Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das „Route 66“-Diner an der Kamener Straße ist momentan geschlossen. Das Burgerrestaurant wechselt den Pächter. Das hat, laut Inhaber Alfons Böcker, aber nur indirekt etwas damit zu tun.

Werne

, 15.08.2018

Schuld an der Schließung ist vielmehr ein Wasserschaden, den die Beteiligten bei der Übergabe an den neuen Betreiber entdeckten, wie Inhaber Alfons Böcker erklärt. Zwei defekte Eckventile sorgten dafür, dass Wasser unter das Parkett drang und der geplante reibungslose Übergang wortwörtlich ins Wasser fiel. Arbeiter müssen jetzt den Boden des Restaurants austauschen. Deshalb bleibt der Grill für die Burgerbouletten vorerst kalt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt