Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ehepaar Schmidt seit 50 Jahren unfall- und punktefrei unterwegs

Auszeichnung

Zusammen 100 Jahre unfallfreies Fahren: Wer kann das schon von sich behaupten? Das Ehepaar Marigret und Siegfried-Dieter Schmidt wurde jetzt von der Deutschen Verkehrswacht für ihr vorbildliches Fahren im Straßenverkehr mit dem "Goldenen Lorbeerblatt" ausgezeichnet.

WERNE

von Von Helga Felgenträger

, 25.08.2010
Ehepaar Schmidt seit 50 Jahren unfall- und punktefrei unterwegs

Jeder von beiden bekam eine Urkunde für 50 Jahre unfallfreies Fahren: Marigret und Siegfried Dieter Schmidt wurden von der Verkehrswacht ausgezeichnet.

"Nicht einen einzigen Punkt in Flensburg", sagt Siegfried Schmidt. Nur mal ein kleiner Blechschaden, erinnert sich das Paar (beide 68 Jahre alt) an den Stein, der mit Schnee überdeckt war und absolut nicht gesehen werden konnte. Defensives Fahren lautet die Devise der beiden Autofahrer, für die der Führerschein einst weitreichende Konsequenzen hatte. Sie begegneten sich in der Fahrschule in Lünen. Wenn er ging, kam die Cappenbergerin zum Unterricht, erinnert sich der Ehemann an den Kontakt, der nur Minuten dauerte, aber doch lange in Erinnerung bleiben sollte. "Ein Jahr später waren wir zusammen". Viele hunderttausend Kilometer, es müsste weit über eine Million gewesen sein, die das Paar gemeinsam auf der Straße verbrachte. Siegfried Schmidt denkt an sein erstes Auto, eine Isetta für 450 DM. "Da hab ich mehr drunter gelegen, als dass ich damit gefahren bin". Quer durch Amerika Autofahren spielte bei den beiden schon immer eine große Rolle, in jedem Urlaub mieteten sie sich einen Wagen, erzählt die Fremdsprachenkorrespondentin, die es mit jedem Straßenverkehr aufnahm. Neuseeland, Australien, Florida, Kalifornien. Jamaika. Und während ihrer Au-pair-Zeit auch mit England. Fünfmal durch Amerika, teilweise wurden bis zu 4000 Kilometer in einem Urlaub zurückgelegt. Rundreisen von San Francisco nach Yellowstone. 1600 Kilometer durch Südafrika von Durban nach Kapstadt. Das war nicht ungefährlich, so durfte bloß keine Panne passieren oder der Tank leer sein, warnten Straßenschilder vor Überfällen.

Lesen Sie jetzt